Der neue CSU-Vorstand mit Ortschef Oliver Simon (5.v.l.). Bei der Versammlung anwesend waren auch OB Andreas Haas (l.), Bundestagskandidat Michael Kießling (4.v.l.) und Landrat Thomas Karmasin (7.v.r.), der die Wahl leitete. 

Mitgliederversammlung

Neuer CSU-Chef nach elf Monaten wiedergewählt

 Oliver Simon bleibt Vorsitzender der CSU. Bei der Mitgliederversammlung in der TSV-Sportgaststätte wurde der seit elf Monaten amtierende Ortschef wiedergewählt.

Germering – In seinem Rechenschaftsbericht, den der Stadtrat multimedial präsentierte, erinnerte Simon an die Entwicklungen des vergangenen Jahres und bilanzierte: „Wir haben in der letzten Zeit durchaus vieles gut auf den Weg gebracht und auch schon einiges von dem umgesetzt, was wir uns als örtliche CSU vorgenommen haben.“ Die Neuauflage der Parteizeitung „Gute Nachrichten!“ zählte er ebenso dazu wie die Erneuerung der Webseite.

Bei den fälligen Neuwahlen wurden auch Simons bisherige Stellvertreter Johann Stürzer und Stadträtin Anja Kuttenkeuler im Amt bestätigt. Als dritte stellvertretende Ortsvorsitzende komplettiert die bisherige Schriftführerin Sandra Andre das Gremium. Ihre Nachfolgerin ist Stadträtin und Jugendreferentin Sandra de Brecey als Schriftführerin. Stefan Hetsch wird weiterhin als Schatzmeister agieren. Zu weiteren Beisitzern wurden zudem Marcus Breu, Salig Ergut, Bernhard Fleck, Andreas Gaß, Monika Greczmiel, Harald Heitmeir, Rudolf Kitzmann, Rudolf Widmann und Christian Weser gewählt.

Der bei der Wahl anwesende Bundestagskandidat der CSU im neu zugeschnittenen Wahlkreis, der Denklinger Bürgermeister Michael Kießling, gratulierte dem neuen Vorstand: „Ihr seid eine tolle und vor allem schlagfertige Truppe.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus
„Shoppen“ ist zum Schießen
Zehn Großstadt-Singles werden beim Speed-Dating aufeinander losgelassen – große Egos mit hohen Ansprüchen, für welche die Suche nach Liebe so ist wie „Shoppen“. Die …
„Shoppen“ ist zum Schießen

Kommentare