1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Neuer Jugendreferent ist gut angekommen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus Greif

Kommentare

Michael Weber wurde bei einem Gottesdienstes in sein Amt als Jugendreferent eingeführt.
Michael Weber wurde bei einem Gottesdienstes in sein Amt als Jugendreferent eingeführt. © mm

Der neue Jugendreferent der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) ist mit einem Gottesdienst offiziell in sein Amt eingeführt worden. Die Festansprache hielt Hendrik Otto, Bundessekretär der FeG Süddeutschland.

Germering – Die Stelle als Jugendreferent der FeG ist die erste, die Michael Weber nach seiner theologischen Ausbildung an der Bibelschule in Lemgo angetreten hat. Der 24-Jährige ist der Germeringer Gemeinde schon im November vorgestellt worden. Jetzt wurde er im Rahmen eines Gottesdienstes in seine Aufgabe als Jugendreferent in der Freien evangelischen Gemeinde eingeführt.

Die Festansprache hielt der Bundessekretär der Freien evangelischen Gemeinden für Süddeutschland, Henrik Otto. Er sprach dabei auch über die Berufung der Maria, die als junge Frau ihr Leben in den Dienst Gottes gestellt habe und bereit gewesen sei, Jesus Christus zu gebären. Auch Michael Weber sehe sich als von Gott in den Gemeindedienst berufen und gebe gewisse Dinge auf, um sich für Gott und den Menschen einzusetzen. Der Jugendreferent dürfe gewiss sein, dass Gott an seiner Seite sei und ihn bei seinen Aufgaben begleitet.

Pastor Thomas Scheitacker übergab Michael Weber einen Beutel mit 100 Bibelversen. Er könne sich immer wieder einen daraus ziehen und sich bewusstmachen, dass er mit Gottes Hilfe in seinem Dienst rechnen dürfe, erklärte Scheitacker.

Michael Weber sagte, dass er sich über Unterstützung, durch Mitarbeit, Gebet oder Ermutigung freue. Er sei gespannt darauf, was die Zukunft alles mit sich bringen werde. Weber hat er bereits die ersten Akzente gesetzt, Beziehung aufgebaut und engagiert sich mittlerweile eifrig bezüglich der Planungen für das neue Jahr. Auf die ersten Wochen seines Dienstes zurückschauend meint Weber: „Ich habe den Eindruck, hier am richtigen Platz zu sein. Von den Menschen wurde ich sehr herzlich willkommen geheißen. Ich fühle mich wohl und bin schon ganz gut in meiner neuen Heimat angekommen.“

Auch interessant

Kommentare