1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Pfadfinder schreiben an Einbrecher: Es gibt nichts mehr zu holen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus Greif

Kommentare

null
Mit einem Schreiben an einem der beschädigten Fenster wollen die Pfadfinder künftige Einbrüche verhindern. © Privat

Einbrecher haben schon zum dritten Mal in diesem Jahr versucht, in die neue Hütte der Pfadfinder vom Stamm Bussard an der Industriestraße einzudringen.

Germering

Wie schon im Mai scheiterten sie beim Aufbrechen eines Fenster. Im Juni waren sie erfolgreicher. Damals erbeuteten sie Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro.

Wie Sprecher Felix Vogelsgesang berichtet, befinden sich seit dem ersten Einbruch in die Hütte, die auf der Wiese neben der Aldi-Discounter steht, kein Geld und auch keinerlei andere Wertsachen mehr. Ärgerlich sei allerdings der recht hohe Sachschaden, der beim Aufbruchversuch an einem Fenster entstanden sei. Es werden wohl wieder mehrere hundert Euro an Reparaturkosten fällig.

null
Die neue Hütte der Bussard Pfadfinder an der Industriestraße ist immer wieder Zielobjekt von Einbrechern. © Privat

Die Bussard-Pfadfinder versuchen deswegen jetzt mit einem DIN A 4-Aushang am Fenster die Übeltäter von einem weiteren Versuch abzuhalten. „Lieber Einbrecher, wir haben dazu gelernt,“ ist da zu lesen. Weiter heißt es: „Es befinden sich keine Wertsachen mehr in der Hütte. Also mach bitte nicht noch mehr Fenster kaputt, die kosten nämlich ziemlich viel Geld und du hast nichts davon. Wenn du trotzdem unsere Hütte mal besichtigen willst, bieten wir dir gerne eine Führung an.“  kg

Auch interessant

Kommentare