Mehrere Hundert Flaschen geklaut

Pfanddiebe räumen Leergutlager von Supermarkt aus

Germering - Die Diebe werden immer dreister. Zwei Unbekannte fischten am Sonntagabend etliche Pfandflaschen aus einem Metallkäfig im Freien.

Ständig lassen sich die Diebe neue Methoden einfallen, an Pfandgeld zu kommen, bestätigt die Germeringer Polizei. Folgende Diebe haben sich besonders viel "Arbeit" gemacht: Am Sonntagabend gegen 21 Uhr beobachtete eine Zeugin, wie zwei Unbekannte sich an einem im Freien stehenden, aber abgeschlossenen Metallkäfig mit leeren Plastik-Pfandflaschen eines Supermarktes an der Gabriele-Münter-Straße, zu schaffen machten.  

Offenbar angelten die beiden Diebe mit einem Haken und einer Schnur nach mehreren am Boden des Käfigs stehenden großen Tüten, in denen sich Flaschen befanden, die bereits vom Supermarkt-Personal vorsortiert waren. Die zwei Täter banden die nach oben geangelten Tüten an der Decke des Leergutkäfigs fest. Anschließend popelten sie eine Flasche nach der anderen umständlich durch die Gitterstäbe und verstauten sie in mitgebrachten Grüngutsäcken. So machten sie es mit gut 250 Flaschen, das Ganze muss ewig gedauert haben.  

Sie waren bereits am Ende ihres Beutezugs, als sie von der Zeugin entdeckt wurden. Schnell flüchteten die beiden Männer mit ihrer Beute über die Bahngleise. Sofort alarmierte die Frau die Polizei. Die Beamten konnten die Täter allerdings nicht stellen. Wenigstens aber konnten sie die beiden hinter einem Gebüsch auf dem südlichen Park-and-Ride-Parkplatz des Bahnhofs Unterpfaffenhofen versteckten Grüngutsäcke mit den Flaschen entdecken und sicherstellen. Im Bezug auf die Täter verfolgt die Germeringer Polizei eine bestimmte Spur.

Pro Plastik-Pfandflasche bekommt man bei Rückgabe in Deutschland 25 Cent.

tb 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein gutes Haar am Supermarkt gelassen
Kein Getränkemarkt, falsch angeordnete Parkplätze, Verkehrslärm für die Nachbarn: Kein gutes Haar ließ Christian Strasdat (GE) im Gemeinderat an der Planung für den …
Kein gutes Haar am Supermarkt gelassen
Wunsch nach Radweg
Einen Radweg von Grafrath nach Etterschlag wünschte sich Susanne Linder im Gemeinderat. „Die Strecke ist lebensgefährlich“, sagte die Grafratherin im Rahmen der …
Wunsch nach Radweg
Flora, Fauna und Furthmühle: Naturfotografin stellt aus
Unberührte Natur – keine Pestizide oder Kunstdünger belasten die Umgebung um die Furthmühle. Dies ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Spätestens nach den …
Flora, Fauna und Furthmühle: Naturfotografin stellt aus
Laienblasorchester geht neue Wege
Musikalisches Neuland betritt die Blaskapelle Maisach heuer mit zwei Passionskonzerten. In Gernlinden und in Fürstenfeldbruck spielt das Orchester die „Markus-Passion“ …
Laienblasorchester geht neue Wege

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare