In Germering

Polizei kontrolliert Radler

Die Polizeiinspektion hat am Mittwoch mit Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei in Germering und Gilching sowohl stationäre als auch mobile Kontrollen von Fahrradfahrern durchgeführt. 

Germering - Zielsetzung war zum einen, die Sicherheit der Radfahrer, aber auch die der Fußgänger zu erhöhen. Dafür verteilten die Beamten Flyer mit entsprechenden Tipps und Hinweisen auf mögliche Mängel an den Rädern. Außerdem hoffte man, etwaige Fahraddiebe in flagranti zu erwischen. Die Ordnungshüter kontrollierten insgesamt etwa 40 Radfahrer, wobei 19 Verstöße festgestellt und geahndet wurden. Radldiebe konnten allerdings keine überführt werden. Die Beamten ernteten durchweg positive Resonanz. Vor allem die Fußgänger fanden die Aktion hilfreich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit um Wahlergebnis: Germeringer (23) schlägt auf S-Bahn-Fahrgast ein
Ein 32-Jähriger reagierte am frühen Montagmorgen richtig. Der Mann wurde in einer S3 angegriffen. Anstatt zurückzuschlagen, holte er die Polizei. 
Streit um Wahlergebnis: Germeringer (23) schlägt auf S-Bahn-Fahrgast ein
Radl-Parkhaus statt Boxen
Mehr und vor allem sicherere Radl-Abstellmöglichkeiten hatte die CSU gefordert. Nun wurde ihr Antrag, zehn bis zwölf abschließbare Boxen am Bahnhof zu installieren, …
Radl-Parkhaus statt Boxen
Felix aus Puchheim
Katharina und Roland Müller aus Puchheim sind jetzt zu viert: Kürzlich erblickte Felix im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Der stramme Bub wog am Tag seiner Geburt …
Felix aus Puchheim
Gröbenzell könnte um 5300 Bürger wachsen
Wie viele Bürger werden in den kommenden Jahren in Gröbenzell leben? Dazu gibt es nun Prognosen.
Gröbenzell könnte um 5300 Bürger wachsen

Kommentare