+
Beispielfoto

Sie stiegen in Gautinger Realschule ein

Polizei schnappt Einbrecher

Die Polizei hat am Sonntagabend drei aus Rumänien stammende Einbrecher geschnappt. Sie kamen kurz darauf wieder auf freien Fuß.

Germering/Gauting - Es war gegen 21 Uhr, als eine Streife der Germeringer Polizei  das Auto der flüchtenden dreiköpfigen Einbrecherbande stoppte. Mit vorgehaltenen Dienstwaffen nahmen die Beamten die Drei fest. Vorausgegangen war ein Einbruch in der Realschule Gauting an der Birkenstraße. 

Dort hatte ein 44-jähriger Zeuge gegen 20.40 Uhr verdächtige laute Geräusche bemerkt. Er erkannte einen dunkel gekleideten Mann. Der Zeuge sprach den Mann daraufhin unerschrocken an, was dieser dort zu suchen habe, worauf der Unbekannte sofort in Richtung Campus der Schulanlage davonlief.

 Der Zeuge verständigte sofort die Gautinger Polizei. Während der Fahndung meldete sich der Zeuge erneut und teilte mit, dass soeben ein silberner Ford vom nahe gelegenen Parkplatz in Richtung Germering davongebraust war. Er sei sich sicher, dass der fragliche Mann in dem Ford gesessen habe. 

So wurde die Germeringer Streife kurze Zeit später auf das Fluchtfahrzeug aufmerksam. 

Die Einbrecher sind 30, 28 und 25 Jahre alt. Der 30-jährige Rumäne war im Januar bereits wegen bewaffneten Einbruchsdiebstahls in Mainz zu einer zehnmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden war. 

Im Ford des Trios fanden die Polizisten typisches Einbruchswerkzeug in Gestalt eines Geißfußes. Jeder drei hatte ein Funkgerät bei sich. Zudem wurden drei Handys und zwei mobile Navigationsgeräte beschlagnahmt, wie die Polizei berichtete Alle drei Verdächtigen mussten sich in der Inspektion an der Waldstraße einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen, jedoch wurde das in Althegnenberg wohnhafte Trio auf Anordnung der zuständigen Staatsanwältin wieder auf freien Fuß gesetzt, so die Polizei

Wie sich am Tatort der angegangenen Realschule in Gauting herausstellte, hatten die Einbrecher die Fensterscheibe einer Nebentüre eingeschlagen und zudem den betreffenden Türrahmen erheblich beschädigt, so dass dabei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstanden war. Nach der Spurenlage waren die Täter nach der Entdeckung durch den erwähnten Zeugen nicht in die Schule selbst eingedrungen, so dass man ihnen nur einen versuchten Einbruch vorhalten kann.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jubiläums-Panne vor Volksfest-Start
Wenn am Freitag das Brucker Volksfest beginnt, sollte ein Jubiläum gefeiert werden: 25 Jahre Jochen Mörz als Festwirt. Doch da haben sich die Beteiligten bei Brauerei …
Jubiläums-Panne vor Volksfest-Start
Tempo 40 am Bahnhof
Am Bahnhof soll künftig langsamer gefahren werden. Auf Antrag der SPD-Fraktion beschloss der Schöngeisinger Gemeinderat einstimmig, zwischen dem Ortsschild und der …
Tempo 40 am Bahnhof
44 Anmeldungen für 26 Kindergartenplätze
Was aufgrund der Bevölkerungsentwicklung schon länger vorausgesagt war, ist nun eingetreten: Alling gehen die Plätze für die Kinderbetreuung aus.
44 Anmeldungen für 26 Kindergartenplätze
Feuerwehr sucht Übungsplatz
Die Feuerwehr ist auf der Suche nach einem neuen Übungsplatz für ihre Leistungsprüfungen. Mit der Gemeinde ist man auf dem Gelände des Dorfwirts fündig geworden. Die …
Feuerwehr sucht Übungsplatz

Kommentare