Er trug keinen Helm

Radlfahrer bleibt an geparkten Auto hängen und stürzt schwer

Germering - Nach einer Tour durch die Stadt liegt ein 58-jähriger Germeringer nun im Krankenhaus.

Ein 58-jähriger Mann aus Germering war am Ostersonntag gegen 14.40 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Dorfstraße unterwegs. Als er an einem geparkten Auto vorbeifuhr, blieb er mit dem Lenker am Fahrzeug hängen und stürzte. Er schlug mit dem Kopf auf den Asphalt.

Weil er keinen Helm trug, verletzte er sich schwer am Kopf. Er musste ins Klinikum Pasing gebracht werden. Am Auto entstand ein Lackschaden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare