+
Hier wird gearbeitet: Am Bahnhofplatz in Germering.

Zwischen Hausnummer 10 und 16

Sanierung: Bahnhofplatz wird teilweise gesperrt

Germering – Autofahrer aufgepasst: Auf der Straße am Bahnhofplatz wird am morgigen Mittwoch, 14. September, ganztägig die Mittelnaht saniert.

Wie die Stadt mitteilt, werden die Bauarbeiten zwischen den Adressen Bahnhofplatz Nummer 10 und 16 durchgeführt.

Zuerst wird die Mittelnaht abgefräst, anschließend wird die Oberfläche des Asphalts mit einer neuen Deckschicht überzogen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich einen ganzen Arbeitstag an. Während dieser Zeit ist der betroffene Straßenabschnitt komplett gesperrt.

Die Bürger werden gebeten, Fahrzeuge rechtzeitig aus dem abgesperrten Bereich zu entfernen. Außerdem werden zusätzlich Halteverbotsschilder aufgestellt. Die Haltestellen der Buslinien 856 und 851 werden an diesem Tag nicht bedient. Ersatzhaltestellen sind ausgewiesen.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Ganz Regensburg scheint nach ihr zu suchen - ohne jedes …
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Regina Rauchmann und Roland Tränkl aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt von Töchterlein Mia Sophie. Bei ihrer Geburt wog das zarte Mäderl 2250 Gramm und war …
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Fürstenfeldbruck - Endspurt im Rennen um die OB-Kandidatur in Bruck am Montagvormittag: Nach Florian Weber hat es auch Elisabeth Staffler geschafft, die nötigen 215 …
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Im Westen viel Neues und jede Menge Brisanz
Zweimal purer Abstiegskampf und eine einmalige Aufstiegshoffnung sind diesmal im Angebot zum „Spiel der Woche“. Bis Donnerstag, 12 Uhr, können nun die Tagblatt-Leser …
Im Westen viel Neues und jede Menge Brisanz

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare