1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Schneeverwehungen sorgen für Crash auf B2: Daimler gerät auf Gegenfahrbahn - zwei Verletzte

Erstellt:

Von: Thomas Steinhardt

Kommentare

Auf der B2 stießen zwei Autos zusammen.
Auf der B2 stießen zwei Autos zusammen. © Feuerwehr Germering

Bei einem Unfall am Dienstagvormittag auf der B2 zwischen Germering und Puchheim sind zwei Autofahrerinnen verletzt worden. Die Bundesstraße war für einige Zeit komplett gesperrt.

Puchheim/Germering - Eine 38-jährige Fürstenfeldbruckerin fuhr mit ihrem Pkw Daimler auf der B2 von Fürstenfeldbruck in Richtung München. Zwischen der Abzweigung in Richtung Eichenau und Puchheim kam sie um 10 Uhr aufgrund der Witterung, insbesondere der Schneeverwehungen, auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei berichtet. Ihr kam eine 30-jährige Münchnerin mit ihrem Pkw VW entgegen.

Unfall wegen Schneeverwehungen: Daimler gerät auf Gegenfahrbahn

Die Daimler-Fahrerin versuchte noch auszuweichen, was ihr jedoch nicht gelang, sodass die Fahrzeuge nahezu frontal kollidierten. Die beiden Fahrerinnen wurden nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Aufgrund des Zusammenstoßes lösten in beiden Fahrzeugen die Front- sowie im Daimler die Seitenairbags aus.

Bei Schneeverwehungen: Autofahrerinnen kommen nach Unfall in Krankenhaus

An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden, der auf über 30 000 Euro geschätzt wird, berichtet ein Sprecher der zuständigen Polizei in Germering. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren Puchheim-Ort und Germering waren unterem anderen zur Absperrung und Absicherung der Unfallstelle im Einsatz.

Auch interessant: Auf schneebedeckter Fahrbahn: Linienbusse krachen frontal zusammen - mehrere Verletzte. Noch mehr Nachrichten aus der Region Fürstenfeldbruck lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen FFB-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare