Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt: Das müssen Sie jetzt wissen

Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt: Das müssen Sie jetzt wissen
+
Noch wird an der Landsberger Straße gegenüber des brachliegenden Autohaus Morigl kräftig gebaut. Aber schon nächstes Jahr werden in den Neubau-Komplex, der hier modellhaft dargestellt ist, Mieter und Eigentümer einziehen.

Stadtrat

So bekommt man eine günstige Wohnung

Wohnen in Germering ist sehr teuer. Daher hat die Stadt 15 Wohnungen in einer Anlage gekauft, die derzeit nahe des Harthauser Bahnhofs errichtet wird. Wer eine der begehrten Unterkünfte bekommt, wird durch ein ausgeklügeltes Punktesystem ermittelt.

Germering – Ab Mitte 2018 sollen die 15 Wohnungen an sozial bedürftige Menschen vergeben werden. An Bewerbern dürfte es Martin Sedlmeier vom Germeringer Wohnungsamt nicht mangeln. Deshalb müssen er und seine Mitarbeiter genau abwägen, wer eine der raren Unterkünfte erhält. Die Vorgehensweise lehnt sich dabei eng an jene der Landeshauptstadt München an.

Zuerst werde das Einkommen der Bewerber geprüft, erklärte Sedlmeier bei der Präsentation der Vergabekriterien im Stadtrat. Bei Single-Haushalten darf es nicht über 19 000 Euro netto im Jahr liegen, Paare dürfen nicht mehr als 29 000 Euro verdienen, bei Familien mit einem Kind liegt die Grenze bei 35 500 Euro. Für jedes weitere Kind können 6500 Euro dazugerechnet werden.

Liegen die Einkommen der Bewerber unter diesen Grenzen, kommt ein Drei-Säulen-System zum Tragen. Damit soll die Bedürftigkeit der Interessenten ermittelt werden. Dazu wird ein Punktesystem herangezogen. Je mehr Punkte ein Bewerber erhält, desto höher sind seine Chancen, eine der Wohnungen zu bekommen. Maximal können 30 Punkte erreicht werden.

Säule drei fußt auf der Zeit, die ein Bewerber im Kreis Fürstenfeldbruck wohnt

In Säule eins wird ermittelt, wer vorrangig zu behandeln ist. Schwangere bekommen fünf Punkte, Familien mit Kindern, junge Ehepaare, Alleinerziehende, Ältere Menschen und Schwerbehinderte vier Punkte.

Bei Säule zwei spielt die soziale Gewichtung eine große Rolle. Punkte gibt es etwa, wenn die bisherige Wohnung zu klein ist, wenn sie Gefahren für die Gesundheit birgt, oder nicht mehr erreichbar ist – zum Beispiel im Falle einer Behinderung. Auch die Mietkosten der bisherigen Wohnung spielen eine Rolle. Punkte erhalten Interessenten etwa, wenn die bisherigen Mietkosten mehr als 40 Prozent des Einkommens ausmachen. Drohende Wohnungslosigkeit, zum Beispiel bei einer Räumungsklage oder einer fristlosen Kündigung, spielen bei der Vergabe von Punkten ebenfalls eine Rolle. Sitzt jemand auf der Straße oder lebt in einer Obdachlosen-Unterkunft gibt es die Höchstpunktzahl von 15.

Säule drei fußt auf der Zeit, die ein Bewerber im Landkreis wohnt. Die ersten fünf Jahre mit Hauptwohnsitz zwischen Germering und Althegnenberg geben einen Punkt. Ab dem fünften Jahr im Landkreis gibt es fünf Punkte. Die Maximalpunktzahl von zehn bekommen Bewerber, die 30 Jahre und länger im Landkreis leben.

Im Stadtrat stieß die Vorgehensweise überwiegend auf Zustimmung. Allerdings warf Eike Höppner (SPD) die Frage auf, ob sich an der Bedürftigkeit etwas ändere, wenn sich die Familiensituation ändere – etwa wenn die Kinder ausziehen. In dieser Hinsicht konnte Sedlmeier Entwarnung geben. „Niemand muss wieder ausziehen, wenn sich an der persönlichen Situation etwas ändert.“ Anders sieht das für diejenigen aus, die noch auf eine Wohnung warten. „Die Bescheide sind jeweils ein Jahr gültig“, antwortete Sedlmeier auf die Frage von Peter Klotz (FDP), ob die Punkte auch regelmäßig aktualisiert werden.

von Tobias Gehre

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gröbis scheuen das Risiko
 Weiter in Geduld üben müssen sich die Handballerinnen des HCD Gröbenzell. Auch im neunten Anlauf schaffte die Mannschaft von Cheftrainer Hendrik Pleines am Samstagabend …
Gröbis scheuen das Risiko
Panther holen Punkt auf allerletzten Drücker
Was für ein Krimi! Die Drittliga-Handballer des TuS Fürstenfeldbruck haben ihren knapp 800 Zuschauern in der Wittelsbacherhalle zum Jahresabschluss alles andere als eine …
Panther holen Punkt auf allerletzten Drücker
Bei Schneeglätte: BMW-Fahrer kracht in Gegenverkehr
Ein 32-Jähriger hat auf frühen Sonntagabend auf der Straße zwischen Geltendorf und Moorenweis einen Crash verursacht. Ein Mädchen (8) wurde dabei leicht verletzt. 
Bei Schneeglätte: BMW-Fahrer kracht in Gegenverkehr
Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen
Völlig betrunken ist ein Olchinger (47) am Pasinger Bahnhof auf seine Frau losgegangen und hat sogar versucht, sie ins Gleis zu stoßen. Nur ein Polizeihund konnte den …
Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen

Kommentare