Die Vorstandsmitglieder Renate von Meyer (l.) und Eleanor Reis am Grab von Mathilde Rank.

Zehnter Todestag

Sozialstiftung gedenkt großzügiger Gönnerin

 Kürzlich jährte sich der Todestag von Mathilde Rank zum zehnten Mal. Die Germeringer Sozialstiftung gedachte der Gönnerin und stellte eine Blumenschale auf ihr Grab.

Germering – Mathilde Rank hatte der Sozialstiftung noch zu Lebzeiten eine namhafte Summe für eine Unterstiftung zukommen lassen. Seitdem verwaltet die Einrichtung treuhänderisch und ehrenamtlich das Vermögen.

Etlichen Germeringern, die in Not geraten sind, konnte in dieser Zeit durch die Unterstiftung geholfen werden. Zudem finanzierte sie das seit vielen Jahren erprobte Projekt „Netzwerk für Arbeit und Ausbildung“ mit. Ehrenamtliche Coaches führen Jugendliche zum erfolgreichen Schulabschluss und beraten und helfen bei der Lehrstellensuche.

Auch Gewaltpräventions-Projekte sowie individuelle Hausaufgabenbetreuungen in den verschiedenen Grundschulen wurden mitfinanziert. Aus Sicht der Sozialstiftung setzte Mathilde Rank „ein Zeichen für Bürgersinn und Mitmenschlichkeit“. Weitere Informationen gibt es auf www.germeringer-sozialstiftung.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wild-Camper aus Kurpark vertrieben
Ein 62-Jähriger aus Fürstenfeldbruck wollte die Nacht auf Samstag offenbar im Kurpark in Herrsching verbringen. Da hatte die Polizei aber etwas dagegen.
Wild-Camper aus Kurpark vertrieben
Motorradfahrerin rammt geparktes Auto
Eine Motorradfahrerin hat am Samstagvormittag in Aufkirchen einen geparkten Pkw gerammt. Die 58-Jährige stürzte und verletzte sich dabei.
Motorradfahrerin rammt geparktes Auto
Großeinsatz mit Hunden, Heli und Tauchern: Suche nach jungem Münchner am Eichenauer Badeweiher
Großeinsatz am Eichenauer See: Ein junger Münchner ist nach einer Party vermisst worden. Zahlreiche Einsatzkräfte machten sich in der Nacht auf Sonntag auf die Suche.
Großeinsatz mit Hunden, Heli und Tauchern: Suche nach jungem Münchner am Eichenauer Badeweiher
Auto erfasst Fahrradfahrer
Ein Fahrradfahrer ist am Freitagnachmittag  in Olching von einem Auto erfasst worden. Der Mann kam nach ersten Erkenntnissen mit Schürfwunden und Prellungen davon.
Auto erfasst Fahrradfahrer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.