Die jungen Mitglieder des Digiclubs und Vertreter von Unternehmen, die im Verein sind, haben sich via Videokonferenz zu einem so genannten Talente-Speed-Dating getroffen.
+
Die jungen Mitglieder des Digiclubs und Vertreter von Unternehmen, die im Verein sind, haben sich via Videokonferenz zu einem so genannten Talente-Speed-Dating getroffen.

Digiclub Germering

Speed-Dating bringt junge Menschen und Firmen zusammen

  • Klaus Greif
    vonKlaus Greif
    schließen

Der DigiClub hat einen neue Form des Kennenlernens von Arbeitgebern und jungen Menschen, die Jobs oder Praktika suchen, ins Leben gerufen: das Talente-Speed-Dating.

Germering – Die jungen Mitglieder des Vereins, der sich die Förderung digitaler Bildung zum Ziel gesetzt hat, hatte dabei die Möglichkeit, möglichst schnell und effizient Arbeitgeber für Praktika, Schülerjobs und Ausbildungsplätze kennen zu lernen. Umgekehrt nutzten die Unternehmen, die Mitglied im Club sind, die Chance, Nachwuchs für ihren Betrieb zu gewinnen. Und das alles von Zuhause aus.

An der Videokonferenz haben Talente zwischen 15 und 18 Jahren sowie die in Germering ansässigen Firmen Allnet, Com 4 Business, Cewe, GeBe, Interlink, DocuWare und die Stiftung für digitale Bildung teilgenommen. Schon während der Vorstellungsrunde ging es um Schnelligkeit. Jedes Unternehmen hatte drei Minuten Zeit, sich mit einem so genanten Elevator Pitch zu präsentieren. Im Anschluss wurden je nach Interesse der Jugendlichen 20-minütige Gesprächsfenster verteilt.

„Hemmungen hat man auf jeden Fall“ erzählte Schülerin Stephanie Dambacher anschließend. „Die Gespräche waren aber überhaupt nicht unangenehm, sondern fast entspannt.“ Die 20-jährige Tamina Wienke konnte sich nach einer Unterhaltung vorstellen, dass sich daraus möglicherweise ein langfristiger Werkstudentenjob entwickelt.

Ziel der Gespräche war aber nicht unbedingt die Vermittlung einer beruflichen Arbeitstätigkeit. „Es werden Perspektiven geschaffen, die in diesem Alter besonders wertvoll sind“, betonte Benedict Padberg, Gründer und Mitinhaber des Unternehmens Interlink.

Auch interessant

Kommentare