+
Der Stadtrat hat – wie vom Hauptausschuss empfohlen – einen Nachtragshaushalt beschlossen.

Wegen Immobilienkauf

Stadt beschließt Nachtragshaushalt

Germering – Der Stadtrat hat – wie vom Hauptausschuss empfohlen – einen Nachtragshaushalt beschlossen. Er war notwendig geworden, weil sich gegenüber dem beschlossenen Etat Änderungen in nicht unerheblicher Höhe ergeben haben.

 Dies betrifft vor allem den Kauf von Immobilien zur Unterbringung von Obdachlosen. Für diese Investition sind 1,5 Millionen Euro zusätzlich nötig.

Änderungen haben sich laut Kämmerer Rene Mroncz aber auch wegen der Aufstellung der Containeranlage zur provisorischen Mittagsbetreuung der Kleinfeldschule auf dem Volksfestplatz und wegen nicht eingegangener Erschließungsbeiträge ergeben. Insgesamt sind deswegen im jetzigen Haushalt 1,6 Millionen Euro mehr notwendig als geplant.

Ein finanzielles Problem wird die Stadt wegen der Mehrausgaben aber nicht haben. Denn wie berichtet, sind vor allem die Einnahmen aus der Gewerbesteuer unerwartet hoch angestiegen. Insgesamt fließen 2016 rund 15 Millionen Euro mehr als gedacht in die Kassen der Stadt: Der Ansatz hat sich damit fast verdoppelt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: „Wir stoßen auch an unsere Grenzen“
Regensburg - Die junge Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck wird seit Sonntag in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von der Suche.
Vermisste Malina: „Wir stoßen auch an unsere Grenzen“
Linda aus Olching
Familie Wieser aus Olching ist jetzt zu fünft. Kürzlich erblickte Linda das Licht der Welt. Am Tag ihrer Geburt wog das Mäderl 3700 Gramm und war 51 Zentimeter groß. Die …
Linda aus Olching
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Fürstenfeldbruck – Voraussichtlich am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl …
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Carlotta aus Fürstenfeldbruck
Isabel und Florian Madlener aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Carlotta (3220 Gramm, 49 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das …
Carlotta aus Fürstenfeldbruck

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare