Sonnwendfeuer abgesagt

Waldbrandgefahr: Stadt Germering verbietet Grillen am See

Die Stadt hat wegen der Waldbrandgefahr das Grillen und Feuermachen am Germeringer See strikt verboten. Das für Freitag geplante Sonnwendfeuer wurde abgesagt.

Germering - Das Grillverbot gilt der Germeringer Stadtverwaltung zufolge zunächst bis einschließlich Montag. Anschließend entscheidet die Verwaltung über eine Aufhebung oder Verlängerung des Verbotes.

Die für Freitag angesetzte Sonnwendfeier der Burschenschaft Unterpfaffenhofen mit der Stadtkapelle am Germeringer See ist ebenfalls wegen der Waldbrandgefahr abgesagt worden.  Rechtsamtsleiter Jochen Franz hat dies den Burschen am Mittwoch mitgeteilt. Auch die Forstbehörde in Fürstenfeldbruck sieht Franz zufolge ein Sonnwendfeuer zurzeit kritisch – auch wenn die notwendige Entfernung zum Wald eingehalten werde. Gemäß der Verordnung zur Verhütung von Bränden (VVB) darf laut Jochen Franz „unverwahrtes Feuer im Freien nur entzündet werden, wenn für die Umgebung keine Brandgefahren entstehen“. Eine solche Gefahr werde aber bestehen – auch wegen der trockenen Wiesen und der Umgehung vor Ort –, wenn die Trockenheit und Hitze wie vorhergesagt anhält.

Stadtkapellenchef und Stadtrat Robert Baumgartner ist von der Absage nicht begeistert: „Das tut uns leid.“ Angesichts der notwendigen Vorlaufzeit sei es aber besser, jetzt abzusagen und nicht erst am Freitag. Er versprach aber, dass sich die Veranstalter zusammensetzen und eine Alternative zu einem späteren Termin erkunden wollen. Baumgartner hatte im Vorjahr gemeinsam mit seinen Stadtratskollegen Christian Ganslmeier und Franz Senninger die eingeschlafene Tradition der Johannifeuer am See wieder aufleben lassen. . Es war ein Riesenerfolg mit über 1000 interessierten Teilnehmern

Alle Neuigkeiten rund um die aktuelle Wetterlage können Sie in unserem Wetter-Ticker nachlesen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Plakate beschmiert 
Eichenau - Schon wieder wurden Wahlplakate der SPD beschmiert. Diesmal in Eichenau. 
Schon wieder Plakate beschmiert 
Betrunkener überfährt Kreisel
Maisach – Den Heimweg vom Volksfest hätte ein 22-Jähriger besser nicht im eigenen Auto angetreten. Blau wie er war scheiterte er in der Nacht auf Sonntag am Kreisverkehr …
Betrunkener überfährt Kreisel
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Landkreis - Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck getobt. Erst gab es eine grandiose Blitzshow. Dann kamen Sturm und Starkregen – und …
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück

Kommentare