Wolfgang Andre ist vom Stadtrat verabschiedet worden.
+
Wolfgang Andre ist vom Stadtrat verabschiedet worden.

Germering

Stadtrat mit stehendem Applaus aus Gremium verabschiedet

  • Klaus Greif
    VonKlaus Greif
    schließen

CSU-Stadtrat Wolfgang Andre ist am Dienstag von seinem Mandat entbunden worden. Andre war seit 1978 mit einer kurzen Unterbrechung insgesamt 37 Jahre im Stadtrat. Er hatte aus persönlichen Gründen darum gebeten, aus dem Gremium entlassen zu werden.

Germering – Begründet hat der 72-jährige Wolfgang Andre seinen Rückzug schon im Vorfeld mit dem Hinweis auf sein Alter: Er wolle die letzten Jahres seines Ruhestands ohne Verpflichtungen erleben. Er spüre zudem, dass es nach 37 Jahren reicht.

OB Andreas Haas würdigte seinen langjährigen politischen Weggefährten mit den Worten: „Es kommt mir unwirklich vor. Er war immer dabei. Vor allem während meiner Zeit im Stadtrat.“ Er dankte Andre für alles, was er für Germering getan hat.

Haas rekapitulierte noch einmal den Werdegang des CSU-Politikers, der 1978 als 29-Jähriger in den Gemeinderat eingezogen war – es war der erste Gemeinderat der neuen Großgemeinde Germering. Andre war zunächst lange Jahre Jugendreferent und gilt als Erfinder des Ferienprogramms. Von 2008 bis 2020 amtierte er als Zweiter Bürgermeister. In den vergangen Jahren trat der begeisterte Radler vor allem als entschiedener Förderer des Radverkehrs ein.

Andre bedankte sich hörbar gerührt für die lobenden Worte und meinte, dass er in seiner Zeit als Stadtrat sehr viel gelernt habe. Zum Abschluss spendete im das gesamte Gremium und die Verwaltung anhaltenden stehenden Applaus.  kg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare