Die Kinder können sich freuen: Am Muttertag öffnet der Streichelzoo am Parsberg.

Am  Parsberg

Streichelzoo öffnet am Muttertag

Es war lange unsicher, ob der Streichelzoo am Parsberg heuer noch einmal seine Pforten öffnet. Betreiber Walter Frischmuth ist schließlich 86 Jahre alt, und auch seine Ehefrau Anna ist nicht mehr die Jüngste. 

GermeringRelativ kurzfristig, so Schwiegersohn Peter Kunz, haben sie sich jetzt aber entschieden, am Muttertags-Sonntag, 13. Mai, doch in die 35. Streichelzoo-Saison zu starten.

Einmal im Monat an einem Sonntag wird das Gehege dann geöffnet. Von 13 bis 16 Uhr können Familien mit ihren Kindern das Kleinod unterhalb des Parkplatzes am Schusterhäusl besuchen. Die nächsten Öffnungstermine werden auf einer Hinweistafel am Eingang bekannt gegeben.

Am Ferienprogramm der Stadt, dieser Entschluss steht fest, werden die Frischmuths und ihr Streichelzoo heuer zum ersten Mal nicht mehr teilnehmen. Zum Ausgleich wird man aber in den Ferien informell einen Spieletag und Eselreiten anbieten.  kg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wild-Camper aus Kurpark vertrieben
Ein 62-Jähriger aus Fürstenfeldbruck wollte die Nacht auf Samstag offenbar im Kurpark in Herrsching verbringen. Da hatte die Polizei aber etwas dagegen.
Wild-Camper aus Kurpark vertrieben
Motorradfahrerin rammt geparktes Auto
Eine Motorradfahrerin hat am Samstagvormittag in Aufkirchen einen geparkten Pkw gerammt. Die 58-Jährige stürzte und verletzte sich dabei.
Motorradfahrerin rammt geparktes Auto
Großeinsatz mit Hunden, Heli und Tauchern: Suche nach jungem Münchner am Eichenauer Badeweiher
Großeinsatz am Eichenauer See: Ein junger Münchner ist nach einer Party vermisst worden. Zahlreiche Einsatzkräfte machten sich in der Nacht auf Sonntag auf die Suche.
Großeinsatz mit Hunden, Heli und Tauchern: Suche nach jungem Münchner am Eichenauer Badeweiher
Auto erfasst Fahrradfahrer
Ein Fahrradfahrer ist am Freitagnachmittag  in Olching von einem Auto erfasst worden. Der Mann kam nach ersten Erkenntnissen mit Schürfwunden und Prellungen davon.
Auto erfasst Fahrradfahrer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.