Schnee-Chaos und ärztliche Versorgung: Störungen auf der Stammstrecke

Schnee-Chaos und ärztliche Versorgung: Störungen auf der Stammstrecke
Neue Kleider für die Tafel-Fahrer (v.l.): Anita Schindler (Förderverein), Christian Ganslmeier (Sozialdienst) Gabriele Pichelmaier, Christian Dittrich (beide Förderverein), Jürgen Quest (Tafelleiter) und Sabine Brügel-Fritzen (Sozialdienst).

Förderverein Germeringer Insel

Tafel-Fahrer können sich warm anziehen

Die ehrenamtlichen Fahrer der Germeringer Tafel starten bei jedem Wetter mehrmals wöchentlich, um bei Germeringer Einzelhandelsgeschäften Lebensmittel abzuholen und zur Tafel zu bringen. 

Germering Dass die Fahrer den Winter gut überstehen, dafür sorgen jetzt neue Fleecejacken, Sweatshirts, T-Shirts und Kappen in der Tafelfarbe grün. Der Sozialdienst, der die Tafel betreibt, konnte sie dank einer 1700-Euro-Spende des Fördervereins Germeringer Insel kaufen.

„Die Spende kommt zur rechten Zeit“, freute sich Tafelleiter Jürgen Quest bei der Übergabe der Utensilien. „Die bisherige Fahrer-Kleidung ist mittlerweile etliche Jahre alt und nicht mehr in den notwendigen Größen vorhanden,“ so Quest. Dabei sei es wichtig, dass die Tafel-Fahrer als solche gut erkennbar sind, wenn sie die Ware bei den Geschäften abholen: „So zeigen sie, dass das jeweilige Geschäft etwas für die Tafel tut und die Fahrer werden von den Kunden und den anderen Mitarbeitern in ihrer Funktion als Tafelfahrer erkannt.“

Vorsitzender Christian Dittrich, Gabi Pichelmaier und Anita Schindler betonten als Vertreter des Fördervereins, wie wichtig es sei, die Tafel-Fahrer zu unterstützen. Dies sei auch ein Zeichen der Anerkennung gegenüber der so wichtigen Tätigkeit. Die Tafel versorgt derzeit wöchentlich rund 1000 Germeringer mit Lebensmitteln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wenn der Landsberieder Stammtisch zum Tatort wird
Ein gestandener Stammtisch hat ein Schild, das etwas hermacht. In Landsberied war der Wirtshaus-Treff aber zu voreilig. Für seine Platzmarkierung hat er das Wappen der …
Wenn der Landsberieder Stammtisch zum Tatort wird
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Samstag ein Feuer in einer Puchheimer Wohnung ausgelöst. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter

Kommentare