+
Die neue Vorstandschaft: (v.l.): Agnes Fröhlich, Johanna Hagen, Monika Greczmiel, Kirsten Groß, Gabriele Pichelmaier, Gabriele Off-Nesselhauf, T raudl Balthasar, Karin Vachenauer, Gisela Andre, Helga Wunderl und Heidi Baier. 

Germering

Traumergebnis für Chefin der Frauen-Union

Die Mitglieder der Frauen-Union (FU) Germering stehen voll hinter ihrer Vorsitzenden: Gabriele Pichelmaier wurde bereits zum sechsten Mal bei der Vorstandswahl mit einhundert Prozent der Stimmen bestätigt.

Germering –  Seit zehn Jahren bekleidet sie nun das Amt. Über das erneute Traumergebnis hat sie sich riesig gefreut.

In ihrem Rechenschaftsbericht zum vergangenen Jahr blickte sie auf zahlreiche Aktivitäten der Frauen-Union zurück. Oberbürgermeister Andreas Haas, der bei der Jahreshauptversammlung zu Gast war, und über die aktuelle Stadtpolitik referierte, betonte, dass die Frauen-Union nicht mehr wegzudenken sei aus dem Germeringer Stadtgeschehen. Mit 112 Mitgliedern ist sie der größte FU-Ortsverband im Landkreis. Der JU-Ortsvorsitzende Alexander Sichert und sein Stellvertreter Minh Tran überreichten Gaby Pichelmaier einen Blumenstrauß und bedankten sich für die sehr gute Zusammenarbeit.

Pichelmaier wird unterstützt von ihren drei Stellvertreterinnen Gisela Andre, Agnes Fröhlich und Monika Greczmiel. Ebenfalls wiedergewählt wurde als Schatzmeisterin Martina Mehl, als Schriftführerin fungiert Kirsten Groß. Mit den Beisitzerinnen Heidi Baier, Traudl Balthasar, Johanna Hagen, Karin Vachenauer und Helga Wunderl ist die neue Vorstandschaft komplett.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lamborghini rollt auf Schulgelände - dann wird der Hausmeister sauer
Für 350 000 Euro kaufen sich andere eine Wohnung. Ein 28-Jähriger hat ein Auto, das so teuer ist. Um es ausgiebig bewundern zu lassen, fuhr er aufs Schulgelände am …
Lamborghini rollt auf Schulgelände - dann wird der Hausmeister sauer
Mäh-Fahrzeug landet in der Amper - jetzt muss die Wasserwacht helfen
Ein Traktor mit Mäh-Aufsatz ist am Mittwochvormittag um 10 Uhr  in Fürstenfeldbruck in den Stausee der Amper gerutscht. Einsatzkräfte sind vor Ort.
Mäh-Fahrzeug landet in der Amper - jetzt muss die Wasserwacht helfen
Fläche so groß wie fünf Fußballfelder abgefackelt: War es Brandstiftung?
Bei Luttenwang ist am Mittwochvormittag ein Flächenbrand ausgebrochen. Rund fünf Hektar Getreide wurden zum Raub der Flammen. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger …
Fläche so groß wie fünf Fußballfelder abgefackelt: War es Brandstiftung?
Krankheit in Türkenfeld ausgebrochen: Sperrzone eingerichtet - Bienen mussten getötet werden
In Türkenfeld ist die amerikanische Faulbrut ausgebrochen. Das hat Folgen für die Bevölkerung.
Krankheit in Türkenfeld ausgebrochen: Sperrzone eingerichtet - Bienen mussten getötet werden

Kommentare