Der Schülerin war der Wagen abgestorben

Unfall mit Fahrschulauto

Germering - Dass einem in der Fahrschule mal der Wagen abstirbt ist normal. Ärgerlich nur, wenn der Fahrer dahinter das zu spät merkt.

Am Freitag gegen 10 Uhr starb einer Fahrschülerin auf der Spange das Fahrzeug beim Anfahren ab. Eine Gautingerin, die mit ihrem Auto dahinter fuhr, bemerkte das Missgeschick zu spät und fuhr auf das Fahrschulfahrzeug auf. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3500 Euro.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Kran schüttet Beton in Wohnung
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Kran schüttet Beton in Wohnung
Der kleine Stachus ist abgerechnet
Die Umgestaltung des Kleinen Stachus ist finanziell fast punktgenau abgeschlossen worden. Das 2,7 Millionen Euro teure Projekt ist nur um rund 32 000 Euro kostspieliger …
Der kleine Stachus ist abgerechnet

Kommentare