+
Das Freibad in Germering.

In Germering

Vater betrunken im Freibad: Polizei greift ein

Ein Vater (35) war am Samstagmittag im Freibad Germering so betrunken, dass er nicht mehr auf seinen Sohn aufpassen konnte. Die Polizei musste eingreifen.

Der sechsjährige Sohn des 35-Jährigen ist Nichtschwimmer, ging aber trotzdem teilweise ohne Schwimmhilfe ins Wasser, wie ein Mitarbeiter des Freibads mitteilte. Er bat die Polizei um Hilfe. Der  Vater sei zu betrunken, um auf die Lage zu reagieren.

Die Beamten redeten dem 35-jährigen Germeringer ins Gewissen.  Er und sein Sohn wurden nach Hause gebracht, wo der Vater seinen Rausch ausschlafen konnte.  Der Sohn durfte bei den Nachbarn unterkommen, wie die Polizei berichtet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ehepaar von Stadt ausgezeichnet
Jedes Jahr werden engagierte Bürger von der Stadt ausgezeichnet – heuer wurden auch Gabriele und Linus Münster geehrt. Sie sind ehrenamtlich beim Sozialverband VdK tätig.
Ehepaar von Stadt ausgezeichnet
Klimawandel: Forst muss umgebaut werden
Der Wald muss umgebaut und verjüngt werden: Das hat der neue Chef des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF), Günter Biermayer, in der Jahresversammlung …
Klimawandel: Forst muss umgebaut werden
Nobelpreisträger erforscht weiter die Natur
Nur wenige wissen, dass in Kottgeisering ein Nobelpreisträger lebt. Gerd Binnig, heute 70 Jahre alt, gelang 1986 mit der Erfindung des Rastertunnelmikroskops ein …
Nobelpreisträger erforscht weiter die Natur
Frische Milch kommt von braunen Kühen
Milch kommt aus dem Supermarkt und Kühe sind lila. So glaubt man, dass sich Kinder heutzutage das Leben in der Landwirtschaft vorstellen. Dem wollen Philipp Fruth und …
Frische Milch kommt von braunen Kühen

Kommentare