Sachschaden: 7000 Euro

Vorfahrt missachtet - Unfall an der Spange

Germering - Nach einem Unfall an der Spange liegt eine junge Frau aus Fürstenfeldbruck im Krankenhaus.

Am Samstag gegen 18.40 Uhr wollte eine 77-jährige Rentnerin aus Germering mit ihrem Opel Corsa die Spange aus der Münchner Straße kommend geradeaus überqueren. Allerdings unterschätzte sie offenbar die Geschwindigkeit eines Mercedes, der sich auf der Staatsstraße näherte. Denn die Rentnerin befuhr die Kreuzung. Der 23-jährige Lackierer aus Fürstenfeldbruck im Mercedes konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Aufprall wurde die Beifahrerin im Mercedes, die 22-jährige Ehefrau des Lackierers. verletzt. Sie musste in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 7000 Euro geschätzt, berichtet die Polizei Germering.

tb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Bis die Stimmzettel nach der Bundestagswahl ausgezählt waren, dauerte es heuer in einigen Kommunen länger. In der Region Fürstenfeldbruck war Olching Spitzenreiter.
Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Seit 1981 hat sich Brigitte Speck im Kindergarten St. Michael in Jesenwang für die Kinder eingesetzt. Nun wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?

Kommentare