Monika Prommer (r.) und Isolde Kirchner-Weiß stellten OB Andreas Haas und Martin Rattenberger (l.) zwei familienspezifische Angebote des Sozialdienstes vor. 

Sozialdienst

Wie Familien in schwierigen Situationen geholfen wird

Das Spiel- und Lernprogramm Opstapje und das Ressort Familienpaten sind zwei relativ junge Bereiche des Sozialdienstes. 

GermeringOB Andreas Haas und Sozialamtsleiter Martin Rattenberger informierten sich jetzt bei den Leiterinnen Isolde Kirchner-Weiß und Monika Prommer über die Angebote.

Isolde Kirchner-Weiß ist seit Mai für die Familienpaten verantwortlich. Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern in schwierigen Lebenslagen, die Unterstützung bei der Alltags- oder Haushaltsorganisation benötigen. Ursachen können der Leiterin zufolge Mehrfachbelastungen aus den unterschiedlichsten Gründen sein. Krankheit von Kindern oder Eltern gehörten ebenso dazu wie Trennung, Erziehungs- oder Schulprobleme, Arbeitslosigkeit oder finanzielle Schwierigkeiten. Acht ehrenamtlich tätige Paten sind derzeit im Einsatz. Sie unterstützen Familien stundenweise einmal pro Woche bei der Bewältigung ihres Alltags.

Das erste Ziel von Isolde Kirchner-Weiß ist es, den bestehenden Helferpool zu erweitern, um noch mehr Familien unterstützen zu können.

Das Spiel- und Lernprogramm Opstapje richtet sich an Familien in herausfordernden Lebenssituationen mit Kindern ab sechs Monaten. Einmal pro Woche besucht eine geschulte Mitarbeiterin die Familien zu Hause und hilft mit Tipps für entwicklungsfördernde Verhaltensweisen. Alle zwei Wochen wird Monika Prommer zufolge ein gemeinsames Frühstück mit den Kindern und Eltern organisiert.  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Crash auf B 471: BMW-Fahrerin kracht beim Abbiegen gegen VW-Bus
Eine BMW-Fahrerin ist am Dienstag auf der B 471 bei Fürstenfeldbruck in den VW-Bus eines Inningers gekracht. Beide Autos landeten im Straßengraben. Verletzt wurde …
Crash auf B 471: BMW-Fahrerin kracht beim Abbiegen gegen VW-Bus
Neptun-Nixen sorgen für Furore
Vier Mannschaften der SSG Neptun Germering haben beim Landesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend in Bayreuth für Furore gesorgt. 
Neptun-Nixen sorgen für Furore
TSV Gernlinden hat jetzt 1000 Mitglieder
Der TSV Gernlinden hat eine wichtige Hürde gerissen. 
TSV Gernlinden hat jetzt 1000 Mitglieder
Vermieter lässt falschen Keller räumen: Puchheimer ist fassungslos
Jörg Bosse kann es immer noch nicht fassen. Alles, was er liebte und sammelte, ist weg. Sein Kellerabteil in Puchheim wurde ausgeräumt – ohne dass er davon wusste. Wie …
Vermieter lässt falschen Keller räumen: Puchheimer ist fassungslos

Kommentare