Fun Unlimited

Willkommen im Haus des Faschings

Gut 50 Minuten Show, Spaß und Akrobatik: die Showtanzgruppe Fun Unlimited bietet auch in der aktuellen Faschingssaison viel fürs Auge und für die Ohren.

GermeringZehn Frauen und für eine Showtanzgruppe dieser Tage beachtliche sechs Männer fordern zwar als Fun Unlimited nicht zum Tanz auf, aber sie laden schwungvoll ein. „Welcome to our house“: Unter diesem Motto gestalten die erwachsenen Tänzer bis zum 13. Februar den Fasching. Die Minis, Kinder und Teenies tauchen dagegen mit „Magic Musicals“ in die geheimnisvolle Welt von Kunst und Theater ein.

Bei der Vorführung des aktuellen Programms für Freunde und Gönner war noch eine leichte Premieren-Nervosität zu spüren. Dazu gehörte auch, dass die pfiffige und sehr phantasievoll vorgetragene Anfangsidee mit Tabletts, auf denen stilisiert Drinks und Begrüßungscocktails serviert wurden, nicht ganz durchgehalten wurde. Den weiteren modischen Accessoires fehlte ein wenig der modische Feinschliff – wie zum Beispiel bei der Kombination von goldenen Leggings und knallroten Schürzen. Dagegen wirkten die vorwiegend in Flieder gehaltenen Kostüme, die die Schlafgewänder symbolisieren sollen, perfekt aufeinander abgestimmt.

Abgerundet wurde dies durch die gewohnt spektakulären Akrobatikteile, bei denen das offizielle Prinzenpaar der Stadt, Bettina I. und Maximilian I., nicht nur wegen der Körpergröße eine herausragende Rolle spielte. Natürlich durfte angesichts des Mottos eine rockige Version von Udo Jürgens „Ehrenwertem Haus“ nicht fehlen.

Der Showtanz-Nachwuchs mit insgesamt 53 Minis, Kindern und Teenies bildete zum Auftritt der Erwachsenen die ideale Ergänzung. Vor allem, weil der Bogen durch die Welt der Musicals weit gefasst wurde. Vom Phantom der Oper über Starlight Express, Cats und König der Löwen waren die Klassiker vertreten, die das Premierenpublikum zum Hinsehen und Hinhören geradezu verführten. Inge Wech begleitete das Programm der Nachwuchstänzer als Moderatorin ebenso souverän wie Stefanie Würll bei den Erwachsenen.

Besondere Freude herrschte bei den Verantwortlichen von Fun Unlimited darüber, dass sie mit dem neuen Autohaus Moser im Gewerbegebiet Germeringer Norden eine Heimat für die erste öffentliche Aufführung ihres Programms gefunden haben. „Toll, was die Erwachsenen bieten und was die Kinder und Jugendlichen auf die Beine stellen“, lobte Seniorchef Karl Josef Moser. Er versprach, „dass wir dieser Show auch in den nächsten Jahren einen würdigen Rahmen geben werden“. (hk)

Inthronisation

Der Galaball mit Inthronisation des Prinzenpaares findet am Samstag, 13. Januar, in der Kirchenschule statt. Die Veranstaltung, die um 18 Uhr beginnt, ist allerdings schon seit Wochen restlos ausverkauft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz gegen Germeringer Geldautomaten-Sprenger: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission
Mittwochnacht vergangener Woche haben zwei Täter in Germering versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Das SEK nahm die Bande in einer spektakulären Aktion fest. Jetzt …
SEK-Einsatz gegen Germeringer Geldautomaten-Sprenger: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission
Großeinsatz nach Tumulten in Asyl-Unterkunft: Mutmaßlicher Rädelsführer in U-Haft
Die Polizei ist am Freitagabend zu einem Einsatz am Brucker Fliegerhorst ausgerückt. Die Beamten suchten nach Rädelsführern der Tumulte vom Dienstag. Offenbar …
Großeinsatz nach Tumulten in Asyl-Unterkunft: Mutmaßlicher Rädelsführer in U-Haft
BMW wendet auf Bundesstraße: Biker verletzt, Autofahrer haut einfach ab
Am vergangenen Donnerstag hat ein BMW-Fahrer auf der B2 bei Germering einen Motorradfahrer angefahren und verletzt. Nun werden Zeugen gesucht. 
BMW wendet auf Bundesstraße: Biker verletzt, Autofahrer haut einfach ab
Amperbrücke erneut geprüft
Die als nicht mehr sanierungswürdig geltende Amperbrücke an der B2 in Fürstenfeldbruck ist am Montag erneut einer Prüfung unterzogen worden.
Amperbrücke erneut geprüft

Kommentare