Hauptausschuss

Wirtschaft soll weiter gestärkt werden

 Der Wirtschaftsverband kann auch in den kommenden zwei Jahren mit einem städtischen Zuschuss rechnen. Der Hauptausschuss billigte dem Verband für 2018 und 2019 jeweils 8000 Euro zu.

Germering– Die finanzielle Unterstützung für den Wirtschaftsverband gibt es seit 2014. Der damalige Gewerbeverband, der sich später in Wirtschaftsverband umbenannte, begründete seinen Antrag mit der Tatsache, dass man in den vergangenen Jahren schon dazu beigetragen habe, den Wirtschaftsstandort Germering weiter zu stärken. Man wolle das Erreichte auf eine breitere Basis stellen, was aber nur mit ehrenamtlichen Mitarbeitern nicht möglich sei.

Verbandschef Jürgen Biffar wies im aktuellen Antrag darauf hin, dass der Wirtschaftsverband die erfolgreiche Aufbauarbeit der Vorjahre mit uneingeschränktem Engagement fortgesetzt hat. Neben den bestehenden habe man zahlreiche neue Projekte initiiert. Besonders hervorzuheben sind Biffar zufolge die Osteraktion des Einzelhandels, die ersten beiden „Smart Home“-Messen, die Messe „Gesund in Germering“ sowie das Projekt „Girls Technik Camp“.

Auch in den kommenden Jahren werde der Verband seine Aktivitäten weiter ausbauen, erklärte Biffar. Der Bereich Handwerk sei mit einem verstärkten Vorstand gestartet. Neu sei auch der Informationsabend für die Integration von Flüchtlingen und ein Gemeinschaftsstand auf dem Berufsinfoabend der Schulen. Im Einzelhandel habe man die Initiative „Germeringer Lieblingsläden“ ins Leben gerufen. Darüber hinaus wolle sich der Verband noch mehr für die digitale Bildung engagieren.

Um die Projekte durchführen und die Sachkosten abdecken zu können, bitte man um eine Weitergewährung des Zuschusses. Man garantiere, dass das Geld ausschließlich zur Stärkung der Wirtschaftskraft Germerings eingesetzt werde.  kg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Demo gegen AfD vor dem Kloster Fürstenfeld
Mit Trillerpfeifen und Transparenten haben am Dienstagabend gut 250 Menschen gegen den Wahlkampfauftritt des AfD-Parteivorsitzenden Jörg Meuthen im Veranstaltungsforum …
Demo gegen AfD vor dem Kloster Fürstenfeld
Stadt kauft zweiten Bus für die Jugendarbeit der Vereine
Gut zwei Jahre lang musste die Stadt mit nur einem Jugendbus auskommen. Einer der beiden Gefährte, die vor allem von den Jugendabteilungen der Vereine genutzt werden, …
Stadt kauft zweiten Bus für die Jugendarbeit der Vereine
Frau kracht mit ihrem Auto frontal gegen Postfiliale
Eine 73-Jährige ist am Montag mit ihrem Audi um 12.30 Uhr beim Parken frontal gegen die Wand der Postfiliale an der Ährenfeldstraße geprallt. 
Frau kracht mit ihrem Auto frontal gegen Postfiliale
Viel Applaus für Europapolitiker der CSU
Manfred Weber, Europa-Parlamentarier und Bewerber für den Posten als EU-Kommissionspräsident, hat Gröbenzell besucht. Gesprochen wurde unter anderem über den Brexit und …
Viel Applaus für Europapolitiker der CSU

Kommentare