+
Eine Cannabisaufzucht-Anlage hat die Polizei in einer Germeringer Wohnung entdeckt. 

Polizeibericht

Polizisten mit feiner Nase

  • schließen

Germering - Das nennt man eine feine Nase: Aus einem rund 150 Meter entfernten Mehrfamilenhaus in der Germeringer Sudetenstraße nahmen zwei Polizisten deutlich den Geruch von Marihuana wahr.

Der Verdacht bestätigte sich, als der 35-jährige Wohnungsinhaber die Türe öffnete. Der hatte nicht nur gerade einen Joint geraucht: Ein Zimmer der Wohnung war komplett dem Anbau von Cannabispflanzen gewidmet und für weitere Verarbeitungsprozesse ausgebaut. Die Beamten waren mehrere Stunden mit dem Abbau der Anlage beschäftigt. Es wurden etwa vier Kilogramm verschiedener Betäubungsmittel und 19 Cannabispflanzen sichergestellt. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Der 35-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haft anordnete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht: Verfolgung bis zur Polizeistation
Obwohl er verfolgt wurde und der Weg an der Polizeistation vorbeiführte, ist ein Unfallflüchtiger entkommen. Doch die Beamten sind ihm bereits wieder auf der Spur.
Unfallflucht: Verfolgung bis zur Polizeistation
So ticken Alt-68er heute
Sie protestierten gegen starre Strukturen, den Vietnamkrieg oder die rigide Sexualmoral: 50 Jahre ist es jetzt her, dass die legendären „68er“ in Massen auf die Straßen …
So ticken Alt-68er heute
Darian aus Egenhofen
Vivien Pflanz und Martin Schlender aus Egenhofen feuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Ihr Darian (3050 Gramm, 51 Zentimeter) tat im Brucker Klinikum seinen …
Darian aus Egenhofen
Mann rastet in VdK-Geschäftsstelle aus - und spricht Todesdrohung aus
Er fühlte sich vom Berater der Brucker Geschäftsstelle des Sozialverbands VdK offenbar schlecht behandelt. Da platzte einem 59-Jährigen der Kragen. 
Mann rastet in VdK-Geschäftsstelle aus - und spricht Todesdrohung aus

Kommentare