Wird wohl erst im Herbst wieder bespielbar sein: die abgefackelte Soccerarena in Harthaus.

Sozialausschuss

Abgefackelter Ballspielplatz soll schöner werden

  • schließen

Die Brandstifter, die im Dezember die so genannte Soccerarena im neuen Jugendspielplatz am Großen Wertstoffhof in Harthaus abgefackelt haben, sind noch nicht gefasst.

Allerdings laufen die Ermittlungen laut Polizeivize Andreas Ruch weiter auf Hochtouren. Man sei den Tätern auf der Spur, meinte Ruch und gab sich zuversichtlich: „Ich habe berechtigte Hoffnungen, dass wir sie bald haben.“ Die Frage nach den Tätern spielte auch in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses eine Rolle. Dort wurde ein Antrag der CSU einstimmig gebilligt, der schon im Juli vergangenen Jahres gestellt worden war. Die Umrandung des Soccerfelds soll demnach im Zuge eines Wettbewerbs mit Graffitis verschönert werden. Auf diese Weise sollen Schmierereien verhindert werden, die seit Eröffnung des Feldes für Ärger gesorgt haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crash im Berufsverkehr
Gekracht hat es am Dienstagmorgen an der Kreuzung Eschenrieder Straße/Zillerhofstraße in Gröbenzell. 
Crash im Berufsverkehr
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Mit einer Präzisionsschleuder hat ein Unbekannter am Dienstag in der Früh auf die Seitenscheibe eines BMW geschossen. Die Polizei sucht Zeugen.
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Seit 2015 herrscht am Grafrather Ortseingang von Inning kommend Kahlschlag. Das Straßenbauamt hatte seinerzeit dort im Rahmen von Pflegearbeiten Rodungen durchgeführt. …
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion
Für Ärger in der Bevölkerung und bei den Gemeinderäten sorgt eine Garage an der Ecke Jahn-/Bussardstraße.
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion

Kommentare