Wird wohl erst im Herbst wieder bespielbar sein: die abgefackelte Soccerarena in Harthaus.

Sozialausschuss

Abgefackelter Ballspielplatz soll schöner werden

  • schließen

Die Brandstifter, die im Dezember die so genannte Soccerarena im neuen Jugendspielplatz am Großen Wertstoffhof in Harthaus abgefackelt haben, sind noch nicht gefasst.

Allerdings laufen die Ermittlungen laut Polizeivize Andreas Ruch weiter auf Hochtouren. Man sei den Tätern auf der Spur, meinte Ruch und gab sich zuversichtlich: „Ich habe berechtigte Hoffnungen, dass wir sie bald haben.“ Die Frage nach den Tätern spielte auch in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses eine Rolle. Dort wurde ein Antrag der CSU einstimmig gebilligt, der schon im Juli vergangenen Jahres gestellt worden war. Die Umrandung des Soccerfelds soll demnach im Zuge eines Wettbewerbs mit Graffitis verschönert werden. Auf diese Weise sollen Schmierereien verhindert werden, die seit Eröffnung des Feldes für Ärger gesorgt haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schafe statt Schnee am Schlittenberg
Wenn’s richtig geschneit hat, treffen sich am Schlittenberg in Günzlhofen normalerweise die Kinder in Scharen zum Rodeln. 
Schafe statt Schnee am Schlittenberg
Seit 51 Jahren Adventssingen in Grafrath
Bereits zum 51. Mal findet heuer in der Grafrather Rassokirche das Adventssingen der Singgemeinschaft Grafrath statt. Es ist damit eines der ältesten seiner Art in der …
Seit 51 Jahren Adventssingen in Grafrath
Eschenhof wird erweitert
Grünes Licht für die massive Erweiterung des Geschäfts- und Ärztezentrums Eschenhof an der Hartstraße/Ecke Spange. Der Stadtrat hat die notwendige Änderung des …
Eschenhof wird erweitert
Hier können Waldkäuze nisten
Der Waldkauz ist der Vogel des Jahres 2017 und die häufigste Eulenart in Deutschland. Allerdings werden seine natürlichen Nistplätze, in erster Linie große Baumhöhlen, …
Hier können Waldkäuze nisten

Kommentare