Jahresbilanz

Umweltschützer verschaffen sich Gehör

Germering - Der neue Umweltbeirat hat ein erfolgreiches erstes Jahr hinter sich gebracht. Vorsitzender Herbert Krause zog in der letzten Sitzung des Jahres Bilanz.

Das im Frühjahr neu gewählte Gremium hat sich unter dem Vorsitz von Herbert Krause im abgelaufenen Jahr vor allem mit fünf großen Themenblöcken beschäftigt. So arbeitete man im Bereich Energie- und Klimaschutz am Radkonzept der Stadt mit und erstellte zudem einen Fragebogen zur Mobilität in der Stadt. In diesem Zusammenhang wies Krause in der jüngsten Sitzung des Beirates auf die Onlineumfrage zum ÖPNV im Landkreis München hin: „Daran sollten so viele Bürger wie möglich teilnehmen, um ein breites Meinungsbild zu haben.“ Die Umfrage nehme nur zehn Minuten in Anspruch. Mehr aufwenden musste der Umweltbeirat für den Fotowettbewerb „30 Jahre Feuchtbiotope – Germeringer See“. Organisation sowie Sichtung und Bewertung der Einsendungen waren immer wieder auf der Tagesordnung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Seit Mittwoch Abend,  20 Uhr, ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Frau Marta Cacho aus Olching abgängig. Sie befindet sich laut Polizei möglicherweise in …
43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Klaudia Kelemenova und Walter Thies aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Alexia kam über eine Woche nach dem errechneten Termin zur Welt …
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Dachstühle wird Andreas Merkl in seinem Leben wohl noch so einige bauen. Schließlich lernt der 19-jährige Grafrather den Beruf des Zimmerers. Doch eines seiner Modelle …
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie
Es ist der Höhepunkt der Hilfswelle für die drei Opfer des Hausbrandes vor knapp zwei Wochen: Die Wellküren geben am Sonntag, 2. Juli, 18 Uhr, ein Benefizkonzert in …
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie

Kommentare