Jahresbilanz

Umweltschützer verschaffen sich Gehör

Germering - Der neue Umweltbeirat hat ein erfolgreiches erstes Jahr hinter sich gebracht. Vorsitzender Herbert Krause zog in der letzten Sitzung des Jahres Bilanz.

Das im Frühjahr neu gewählte Gremium hat sich unter dem Vorsitz von Herbert Krause im abgelaufenen Jahr vor allem mit fünf großen Themenblöcken beschäftigt. So arbeitete man im Bereich Energie- und Klimaschutz am Radkonzept der Stadt mit und erstellte zudem einen Fragebogen zur Mobilität in der Stadt. In diesem Zusammenhang wies Krause in der jüngsten Sitzung des Beirates auf die Onlineumfrage zum ÖPNV im Landkreis München hin: „Daran sollten so viele Bürger wie möglich teilnehmen, um ein breites Meinungsbild zu haben.“ Die Umfrage nehme nur zehn Minuten in Anspruch. Mehr aufwenden musste der Umweltbeirat für den Fotowettbewerb „30 Jahre Feuchtbiotope – Germeringer See“. Organisation sowie Sichtung und Bewertung der Einsendungen waren immer wieder auf der Tagesordnung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweiter Anlauf: Hier wird ein Kreisel gebaut
Jetzt steht es fest: An der Kreuzung von Ganghofer- und Staatsstraße 2345 bei Gernlinden wird 2018 ein Kreisverkehr gebaut.
Zweiter Anlauf: Hier wird ein Kreisel gebaut
Neue Turnhalle in Gernlinden?
Braucht Gernlinden eine weitere Turnhalle? Diese Frage hat im Maisacher Gemeinderat für große Aufregung gesorgt.
Neue Turnhalle in Gernlinden?
Germeringerin kämpft weiter für Weltstar-Traum
Ihr Ziel ist klar: „Ich will Weltstar werden.“ Doch der Weg dorthin ist steinig und schwer. Am Sonntag, 26. November, könnte die Germeringerin Yagmur Yagan einen …
Germeringerin kämpft weiter für Weltstar-Traum
Maisacher Freibad wird weiter zum Kreuzfahrtschiff umgebaut
Die Sanierung des Freibads geht im Jahr 2018 weiter. Für rund 386 000 Euro netto werden dann der Bereich zwischen Kinder- und Schwimmerbecken sowie die Längsseite …
Maisacher Freibad wird weiter zum Kreuzfahrtschiff umgebaut

Kommentare