Auf geht’s: TSV-Vize Willi Kaiser (l.) und Abteilungsleiter Manfred Sopart geben den Spinning-Raum frei.

TSV Unterpfaffenhofen

Neuer Raum für Ausdauer-Radler

Germering - Der TSV Unterpfaffenhofen hat seinen Fitnessraum erweitert:  Vereinsvize Willi Kaiser und Abteilungsleiter Manfred Sopart schnitten symbolisch ein Absperrband durch und gaben den neuen Spinning-Raum frei.

Spinning ist eine besondere Art von Ausdauertraining auf stationären Fahrrädern. Auf 50 Quadratmetern stehen den Trainierenden dafür ab sofort in einem abgeschlossenen Raum 20 Bikes zur Verfügung. Fünf ausgebildete Trainer leiten die Sportler fachgerecht an. Ergänzt wird das Angebot durch weitere sechs im Ausdauerbereich des Kraftraums stehende Fitnesss-Räder, die den Ausdauer-Sportlern zur freien Verfügung stehen. Für den Verein ist die Eröffnung auch aus nicht-sportlicher Sicht wichtig: Fast ein Jahr hat der TSV auf die brandschutzrechtliche Freigabe durch die Stadt warten müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Valentin aus Moorenweis
Besser geht’s nicht: Pünktlich zum errechneten Termin am Valentinstag erblickte der dritte Sohn von Julia und Patric Schneider aus Moorenweis, Ortsteil Langwied, das …
Valentin aus Moorenweis
David aus Fürstenfeldbruck
Ursula und Toni Hebrang aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. David Valentin erblickte mit einem Geburtsgewicht von 3260 Gramm und einer …
David aus Fürstenfeldbruck
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
 In Zeiten sozialer Medien gibt es ungewöhnliche Wege zur OB-Kandidatur. Thomas Lutzeier ist ein Beispiel dafür: Die Wählergruppe „Mehr für Bruck“ – extra für die …
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren
Der Faschingszug in Olching mag zwar der größte in der Region sein. Doch der Gaudiwurm in Gernlinden hat sechs Jahre mehr auf den Buckel. Damit zählt der Zug zu den …
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren

Kommentare