Auf geht’s: TSV-Vize Willi Kaiser (l.) und Abteilungsleiter Manfred Sopart geben den Spinning-Raum frei.

TSV Unterpfaffenhofen

Neuer Raum für Ausdauer-Radler

Germering - Der TSV Unterpfaffenhofen hat seinen Fitnessraum erweitert:  Vereinsvize Willi Kaiser und Abteilungsleiter Manfred Sopart schnitten symbolisch ein Absperrband durch und gaben den neuen Spinning-Raum frei.

Spinning ist eine besondere Art von Ausdauertraining auf stationären Fahrrädern. Auf 50 Quadratmetern stehen den Trainierenden dafür ab sofort in einem abgeschlossenen Raum 20 Bikes zur Verfügung. Fünf ausgebildete Trainer leiten die Sportler fachgerecht an. Ergänzt wird das Angebot durch weitere sechs im Ausdauerbereich des Kraftraums stehende Fitnesss-Räder, die den Ausdauer-Sportlern zur freien Verfügung stehen. Für den Verein ist die Eröffnung auch aus nicht-sportlicher Sicht wichtig: Fast ein Jahr hat der TSV auf die brandschutzrechtliche Freigabe durch die Stadt warten müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Zwei neue Bands, ein neuer Veranstaltungsort und mehr Open-Air-Konzerte: Die Besucher der 13. Gröbenzeller Musiknacht am Samstag, 1. Juli, dürfen sich auf die eine oder …
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Europa braucht wieder mehr Stabilität. Das sagt Carsten Witt (76), Gründer des Projekts „Go Europe!“, angesichts erstarkender Rechtspopulisten. Der 76-jährige …
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Kleine Museen müssen zusammenhalten
Die fünf von Fördervereinen geführten kleinen Museen im Landkreis wollen künftig enger zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis eines ersten Netzwerktreffens, zu dem …
Kleine Museen müssen zusammenhalten
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
„Leben wir in einer postfaktischen Zeit?“ war die Frage, der sich die Podiumsmitglieder am Donnerstagabend im Cantina stellen mussten.
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren

Kommentare