Volkshochschule

Chinesische Sprache und Teekunst erkunden

Germering - Das neue Programm der Volkshochschule wird in dieser Woche an alle Haushalte der Stadt verteilt. Es enthält rund 800 Veranstaltungen des Frühjahrs- und Sommersemesters.

Mit dem Semesterschwerpunkt „China“ wird das bevölkerungsreichste Land der Erde, zugleich die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt, in den Fokus gerückt. Zum Semesterauftakt sollte man deswegen den China-Aktionstag nicht verpassen. Am Sonntag, 28. Februar, 15 bis 18 Uhr, kann man unter anderem in einen Chinesisch-Sprachkurs hinein schnuppern, das Brettspiel Go erlernen oder an einer Einführung in Tai Chi und Qi Gong teilnehmen. Während des gesamten Semesters gibt es dann eine Fülle an Kursen und Workshops, die von einer Vortragsreihe zur „Traditionellen Chinesischen Medizin“ bis hin zu einer authentische chinesische Teezeremonie in einem Teesalon in München reicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
 In Zeiten sozialer Medien gibt es ungewöhnliche Wege zur OB-Kandidatur. Thomas Lutzeier ist ein Beispiel dafür: Die Wählergruppe „Mehr für Bruck“ – extra für die …
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren
Der Faschingszug in Olching mag zwar der größte in der Region sein. Doch der Gaudiwurm in Gernlinden hat sechs Jahre mehr auf den Buckel. Damit zählt der Zug zu den …
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren
Zukunft der Städtepartner gesichert
Der Deutsch-Französische Verein blickt in eine sichere Zukunft. Wie schon im Vorfeld erwartet, trat zwar die bisher amtierende Vorstandschaft aus Altersgründen nicht …
Zukunft der Städtepartner gesichert
Neuer Bauernobmann setzt auf Information
Georg Huber aus Puchheim ist der neue Kreisobmann der Landwirte. Er ist 42 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Bereits seit 2001 ist er Obmann in seinem …
Neuer Bauernobmann setzt auf Information

Kommentare