Die Teilnehmer am Vorlesewettbewerb mit Sieger Garwin Pelzl (vorne l.)

Lesewettbewerb

Vorleser lassen sich von der Stadt der Wölfe nicht schrecken

Der zwölfjährige Garwin Pelzl vom Brucker Graf-Rasso-Gymnasium hat den Landkreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gewonnen.

Er war der einzige männliche Teilnehmer unter 13 Sechstklässlern, die den Wettbewerb an ihren Schulen für sich entschieden hatten. Die Entscheidung ging in der Stadtbibliothek über die Bühne. Nach einleitenden motivierenden Worten von OB Andreas Haas und Kreiskulturreferentin Christina Claus trugen die Schüler eigens ausgewählte Textpassagen vor.

Im zweiten Lesedurchgang wurde es etwas schwieriger. Die jungen Leseratten mussten aus einem Buch lesen, das sie vorher nicht gekannt hatten. Die Stadtbibliotherk hatte dazu das Buch „Stadt der Wölfe“ von Christian Linker ausgewählt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon immer kamen Fremde – und blieben
Heute ist der internationale Tag der Migranten. Doch das Thema Zuwanderung ist so alt wie die Menschheit selbst. Auch der Landkreis ist seit tausenden von Jahren Ziel …
Schon immer kamen Fremde – und blieben
Justus aus Gernlinden
Annika und Karl Braun aus Gernlinden freuen sich über ihr erstes Kind. Ihr Justus erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Am Tag seiner Geburt wog er 3090 …
Justus aus Gernlinden
Vorfahrtsregelung stört Anwohner
Auch mit der zunehmenden Abgas- und Feinstaubbelastung begründen drei Familien aus dem Kreuzungsbereich Parsberg- und Kapellenstraße ihren Antrag an den Gemeinderat, die …
Vorfahrtsregelung stört Anwohner
Film zeigt die Hüter des Ampermooses
21 vom Aussterben bedrohte Tier-und Pflanzenarten sind im Ampermoos zuhause. Gebietsbetreuer Christian Niederbichler kartiert sie und kämpft um ihre Erhaltung. …
Film zeigt die Hüter des Ampermooses

Kommentare