Die Teilnehmer am Vorlesewettbewerb mit Sieger Garwin Pelzl (vorne l.)

Lesewettbewerb

Vorleser lassen sich von der Stadt der Wölfe nicht schrecken

Der zwölfjährige Garwin Pelzl vom Brucker Graf-Rasso-Gymnasium hat den Landkreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gewonnen.

Er war der einzige männliche Teilnehmer unter 13 Sechstklässlern, die den Wettbewerb an ihren Schulen für sich entschieden hatten. Die Entscheidung ging in der Stadtbibliothek über die Bühne. Nach einleitenden motivierenden Worten von OB Andreas Haas und Kreiskulturreferentin Christina Claus trugen die Schüler eigens ausgewählte Textpassagen vor.

Im zweiten Lesedurchgang wurde es etwas schwieriger. Die jungen Leseratten mussten aus einem Buch lesen, das sie vorher nicht gekannt hatten. Die Stadtbibliotherk hatte dazu das Buch „Stadt der Wölfe“ von Christian Linker ausgewählt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Valentin aus Moorenweis
Besser geht’s nicht: Pünktlich zum errechneten Termin am Valentinstag erblickte der dritte Sohn von Julia und Patric Schneider aus Moorenweis, Ortsteil Langwied, das …
Valentin aus Moorenweis
David aus Fürstenfeldbruck
Ursula und Toni Hebrang aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. David Valentin erblickte mit einem Geburtsgewicht von 3260 Gramm und einer …
David aus Fürstenfeldbruck
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
 In Zeiten sozialer Medien gibt es ungewöhnliche Wege zur OB-Kandidatur. Thomas Lutzeier ist ein Beispiel dafür: Die Wählergruppe „Mehr für Bruck“ – extra für die …
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren
Der Faschingszug in Olching mag zwar der größte in der Region sein. Doch der Gaudiwurm in Gernlinden hat sechs Jahre mehr auf den Buckel. Damit zählt der Zug zu den …
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren

Kommentare