Im Kinderhaus Abenteuerland

Feuerwehr rettet Mini-Marder

Germering - Die Feuerwehr musste schon am Montag in aller Früh ausrücken. Auf dem Programm: Die Rettung eines Kleintieres.

Um 7:47 Uhr schrillte der Alarm bei der Feuerwehr Germering. Sie wurde ins städtische Kinderhaus Abenteuerland Germering an der Kriemhildenstraße gerufen. Ein  Marder oder Wiesel sei in der Toilette gefangen, hieß es.

Bevor die Feuerwehrleute die Toilettentür öffneten, sperrten sie den Bereich mit zwei Turnmatten ab, damit das Tier nicht entkommen konnte. Die Feuerwehrleute fanden schließlich einen kleinen Marder.  Er war vermutlich am Wochenende über eine gekippte Dachluke eingestiegen und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Er wurde von zwei Feuerwehrleuten eingefangen und am Ortsrand wieder freigelassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Martin Runge sucht neue Herausforderung
Er ist der externe Kandidat: Der amtierende Gröbenzeller Vize-Bürgermeister Martin Runge (59) will für BBV und Grüne den Brucker Rathaussessel erobern. Darin, dass er …
Martin Runge sucht neue Herausforderung
Diebe stehlen schweren Sühnestein
Erst vor wenigen Tagen haben wir die vier Sühnezeichen der Künstlerin Ingrid Wuttke vorgestellt, die im Stadtgebiet Germering in allen vier Himmelsrichtungen stehen. Der …
Diebe stehlen schweren Sühnestein
Auffahr-Unfall bei Aich
Auf Höhe Aich sind am Mittwochnachmittag mehrere Autos zusammengestoßen. Die Straße musste kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden.
Auffahr-Unfall bei Aich
Beinahe-Crash auf B 2
Ein unbekannter Autofahrer ist am Dienstag um 20.30 Uhr laut Polizei auf haarsträubende Art von der Eichenauer Straße auf die B 2 Richtung Germering bei Puchheim-Ort …
Beinahe-Crash auf B 2

Kommentare