Im Kinderhaus Abenteuerland

Feuerwehr rettet Mini-Marder

Germering - Die Feuerwehr musste schon am Montag in aller Früh ausrücken. Auf dem Programm: Die Rettung eines Kleintieres.

Um 7:47 Uhr schrillte der Alarm bei der Feuerwehr Germering. Sie wurde ins städtische Kinderhaus Abenteuerland Germering an der Kriemhildenstraße gerufen. Ein  Marder oder Wiesel sei in der Toilette gefangen, hieß es.

Bevor die Feuerwehrleute die Toilettentür öffneten, sperrten sie den Bereich mit zwei Turnmatten ab, damit das Tier nicht entkommen konnte. Die Feuerwehrleute fanden schließlich einen kleinen Marder.  Er war vermutlich am Wochenende über eine gekippte Dachluke eingestiegen und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Er wurde von zwei Feuerwehrleuten eingefangen und am Ortsrand wieder freigelassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schilderstrich: FFB = F-FB
Ein neuer Teil unserer Tagblatt-Glosse unter dem Titel „Ganz nebenbei“.
Schilderstrich: FFB = F-FB
Brucker Becher soll Müllberge verhindern helfen
„Fürstenfeldbruck sagt dem Einwegbecher den Kampf an“, sagte Oberbürgermeister Erich Raff bei der Vorstellung des „Brucker Bechers“.
Brucker Becher soll Müllberge verhindern helfen
Dauerregen verwässert Testspiel-Gala
Olching - Extreme Niederschläge verhindern den für Mittwochabend geplanten Testspiel-Hit des SC Olching gegen die Bundesligisten vom FC Augsburg.
Dauerregen verwässert Testspiel-Gala
Diese Schule kann Ellington und Metallica
Diese Schule swingt. Beim Sommerkonzert des Carl-Spitzweg-Gymnasiums in der Germeringer Stadthalle bewiesen Schüler und Lehrer, dass sie die im Jazz übliche Phrasierung …
Diese Schule kann Ellington und Metallica

Kommentare