ILLUSTRATION - Ein Einbrecher verschafft sich am 25.04.2015 in Aufseß (Bayern) Zutritt zu einer Wohnung. Foto: Nicolas Armer/dpa (zu dpa "Wie ein Pakt Einbrechern das Handwerk legen will" vom 24.07.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
Vier Einbrüche gab's in Germering und Puchheim.

Polizei sucht Zeugen

Vier Einbrüche in zwei Nächten

Germering/Puchheim - Einbrecher haben am Wochenende ihr Unwesen getrieben. In Germering schlugen Unbekannte in der Nacht auf Sonntag gleich an drei Stellen zu.

Am Samstagabend gelangte ein Einbrecher in der Blumenstraße über ein aufgehebeltes Fenster in ein Reihenhaus. Er erbeutete Schmuck, dessen Wert noch nicht bekannt ist.

Ungefähr zur selben Zeit drang ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus an der Dorfstraße ein. Zutritt verschaffte er sich über eine Wintergartentüre. Der Wert der entwendeten Gegenstände (Bargeld, Schmuck) beträgt einige hundert Euro.

Am Sonntag erreichte die Germeringer Polizei die Mitteilung, dass in der vorangegangenen Nacht versucht worden war, in ein Gebäude der ehemaligen Pionierkaserne an der Otto-Wagner-Straße einzubrechen. Es wurde die Scheibe einer Eingangstüre eingeschlagen, jedoch gelangte der Täter nicht ins Objekt. Es wurde ein Bekleidungsgegenstand sichergestellt, der einem 16-jährigen Germeringer zugeordnet werden konnte. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise erbeten unter Telefon (089) 8941570.

In ein Einfamilienhaus an der Lohfeldstraße in Puchheim drangen Unbekannte am Freitagabend, etwa 21 bis 21.15 Uhr, ein. Sie hatten ein Fenster aufgehebelt. Die Bewohner waren nicht daheim. Die Diebe erbeuteten Schmuck, ein Fernglas, ein Taschenmesser und einen Teleskopschlagstock. Hinweise hierzu an die Polizei in Gröbenzell, Telefon (08142) 59520.

Auch interessant

Kommentare