Nächtlicher Einsatz am Räucherofen.

Kellerbrand in Gernlinden

Räucherofen fängt Feuer

  • schließen

Das Räuchern einer Lende hat am späten Freitagabend einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Ein Gernlindener wollte das rund 20 Kilogramm schwere Fleischstück in einem Räucherhofen im Keller seines Hauses zubereiten. Aus ungeklärter Ursache geriet der Ofen selbst in Brand. Aus dem keller stieg schwarzer Rauch nach oben. Die Bewohner alarmierten die Rettungskräfte und verließen das Haus. Die Gernlindener und Maisacher Feuerwehren drangen mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz über zwei Eingänge in den Keller vor. Mit Hilfe von Wärmebildkameras konnte der Brandherd schnell lokalisiert und gelöscht werden. Die Bewohner des Hauses mussten zwar eine Nacht lang bei Bekannten verbringen, kamen ansonsten aber unversehrt davon.

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
60 Jahre Ehe, das ist keine Kleinigkeit. Lieselotte (83) und Josef (81) Saxinger konnten jetzt dieses seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern.
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Bei geübten Skateboardfahrern ist der Skatepark an der Feuerwache beliebt. Doch für Anfänger und jüngere Kinder ist er kaum geeignet. Nach Unfällen und Elternbeschwerden …
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Posse um Markierung auf Maisachs neuer Umfahrung
Bis zu 20 000 Euro mehr muss die Gemeinde investieren, damit die Südumfahrung für den Verkehr freigegeben werden kann. Problem sind die Markierungen auf der Straße, die …
Posse um Markierung auf Maisachs neuer Umfahrung
Dem Volkstrauertag eine neue Bedeutung geben
Am Sonntag werden an vielen Kriegerdenkmälern Kränze niedergelegt. Es ist Volkstrauertag.
Dem Volkstrauertag eine neue Bedeutung geben

Kommentare