Gernlindner Wehr mit neuem Chef

Maisach/Gernlinden - Die Feuerwehr Gernlinden hat einen neuen Kommandanten: Sebastian Meiler heißt der neue Mann an der Spitze.

Nach zehn Jahren an der Spitze hat sich Ric Unteutsch wie angekündigt zurückgezogen, in der Jahresversammlung wurde als sein Nachfolger Sebastian Meiler gewählt. Stellvertreter bleibt Johannes Widmann.

Das Foto zeigt (v.l.) Unteutsch, Bürgermeister Hans Seidl, Kreisbrandmeister Michael Viehhauser, Schriftführerin Natalie Huber, Vize-Vorstand Florian Bernhard, Meiler, Widmann, Kreisbrandrat Hubert Stefan, Dritte Bürgermeisterin Waltraut Wellenstein, Feuerwehrreferent Leonhard Hainzinger, Kreisbrandinspektor Jörg Ramel, Gemeinderatsmitglied Gottfried Obermeier und Vorstand Hannes Haschka.

Auch interessant

Kommentare