Gewerbepark Geiselbullach: Sondergebiet bleibt vorerst

Aus dem Urteil zu einer Lärmschutzwand im Gewerbegebiet Geiselbullach will die Stadt Olching vorerst keine Konsequenzen ziehen. Das Sondergebiet bleibt. Das erklärte Bauamtsleiter Markus Brunnhuber auf Nachfrage.

Olching – 

Die Hintergründe: Das Landratsamt hatte der Firma BMP Olching den Bau einer Wand auferlegt, um mögliche benachbarte Wohnungen vor dem Lärm einer Bananenreiferei zu schützen. Dagegen hatte sich das Unternehmen erfolgreich zur Wehr gesetzt. Das Verwaltungsgericht hatte im Herbst vergangenen Jahres entschieden, dass die Wand nicht gebaut werden muss. Mittlerweile liegt die schriftliche Urteilsbegründung vor. Woraufhin das Landratsamt entschieden hat, das Urteil zu akzeptieren und keine Berufung dagegen einzulegen, erklärt Sandra Ellmayer vom Landratsamt.

Die Wand hätte in Richtung eines Sondergebietes errichtet werden sollen. Das betreffende Areal hatte die Stadt im Flächennutzungsplan als solches ausgewiesen. Denn dort ist der Bau von Wohnungen geplant. Bis heute wurden sie aber noch nicht gebaut. Im Rahmen der Verhandlung hatte das Gericht dann klargestellt, dass die Festsetzung des Areals als Sondergebiet nicht rechtmäßig war.

Die Stadt Olching belässt zunächst alles, wie es ist. Eine Änderung von Flächennutzungs- und Bebauungsplan sei nicht geplant, berichtet Bauamtsleiter Markus Brunnhuber: „Es besteht kein Handlungsdruck.“ Zunächst müsse mit dem Eigentümer des Grundstücks geklärt werden, was dieser für das Areal plane. (sus)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bier und Brände: Auf Gut Graßlfing braut sich was zusammen
Gut Graßlfing erwacht aus seinem Dornröschenschlaf. Noch heuer sollen auf dem Areal eine Brauerei sowie eine Brennerei entstehen. Die Eigentümer können sich dort auch …
Bier und Brände: Auf Gut Graßlfing braut sich was zusammen
Schüler sammeln 7500 Euro und unterstützen soziale Projekte
Auch heuer spendete das Viscardi-Gymnasium wieder für soziale Projekte. Der Weihnachtsbasar war ein Erfolg, und so konnten bei der Spendenübergabe in der Aula 7500 Euro …
Schüler sammeln 7500 Euro und unterstützen soziale Projekte
Unter Auflagen auf freiem Fuß
Ein 57-jähriger Fürstenfeldbrucker, der zwischen April 2014 und September 2015 zahlreiche Menschen im Großraum München massiv angepöbelt und zum Teil mit dem Tode …
Unter Auflagen auf freiem Fuß
Die Meerjungfrau in Bruck: Eisiges Musical füllt das kalte Stadion
Glitzernde Kürkleider und Kostüme, kratzende Kufen und jede Menge Herzblut sind das Grundrezept für eine Revue des Eis- und Rollsportclubs (ERCF). Heuer zeigt der Verein …
Die Meerjungfrau in Bruck: Eisiges Musical füllt das kalte Stadion

Kommentare