Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel

Dortmund besiegt "Fluch von Berlin" - Triumph für Tuchel

Landschaftsschutzgebiet

Bürgerbegehren gegen Gewerbegebiet-Ausbau

Grafrath – Im Streit um die Erweiterung des Gewerbegebiets an der Jesenwanger Straße könnte es zu einem Bürgerentscheid kommen.

Das Aktionsbündnis Grafrath sammelt jedenfalls bereits Unterschriften für ein Bürgerbegehren mit folgender Fragestellung: „Sind Sie dafür, dass die Gemeinde Grafrath ihr Vorhaben aufgibt, das Gewerbegebiet an der Jesenwanger Straße in das Landschaftsschutzgebiet hinein zu erweitern?“ Aktuell ist geplant, dort eine Teilfläche aus dem Landschaftsschutzgebiet herauszunehmen, die im Flächennutzungsplan gleichzeitig als Gewerbefläche ausgewiesen ist – eine fehlerhafte Doppelausweisung, deren Ursprung nicht mehr nachvollzogen werden kann.

Das Quorum für ein Bürgerbegehren ist laut Mitinitiatorin Dr. Susanne Linder bereits jetzt erreicht: „Wir haben schon über 500 Unterschriften, aber wir sammeln immer noch.“ Die Unterschriften von zehn Prozent der wahlberechtigten Grafrather – derzeit wären dies rund 300 – reichen aus. Ob das Bürgerbegehren auch tatsächlich eingereicht wird, hängt laut Linder davon ab, wie die Gemeinde mit den über 400 Einsprüchen im laufenden Verfahren umgeht. Werden diese vom Gemeinderat nicht wie gewünscht gewürdigt, wird das Aktionsbündnis einen Bürgerentscheid anstreben.

von Andreas Daschner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare