+
Vermüllte Wertstoffhöfe sorgen immer wieder für Ärger - hier vor drei Jahren zur Weihnachtszeit in Türkenfeld.

Grafrath

Anwohnern stinkt der Wertstoffhof

  • schließen

Überfüllte Container und Müll im Umfeld: Der kleine Wertstoffhof beim südlichen Parkplatz des Grafrather Bahnhofs sorgt für Verstimmung bei den Anwohnern.

Grafrath –  Der Gemeinderat will aber an dem Standort festhalten und ihn – wenn möglich – sogar ausbauen.

Viele Bürger hätten schon gefordert, den Wertstoffhof einfach aufzulösen, sagte Bürgermeister Markus Kennerknecht (parteifrei). Das sieht der Rathauschef aber kritisch. Denn ein Ersatz sei für die dortige Bevölkerung fußläufig nicht ohne Weiteres zu erreichen. „Und einen echten Alternativstandort sehe ich derzeit nicht.“ Bestenfalls im künftigen Baugebiet auf dem Märchenwaldgelände könne er sich einen kleinen Wertstoffhof vorstellen. Bis dort jedoch gebaut wird, dauert es noch.

Mehr Container aufstellen

Hartwig Hagenguth (BfG) hat derweil beobachtet, dass vor allem die Papiercontainer überfüllt seien und der Müll deshalb daneben entsorgt wird. Dabei stünden dort mit sechs Containern schon so viele, wie nirgendwo anders im Ort. Hagenguth regte deshalb einen höheren Leerungsrhythmus an.

Max Riepl-Bauer (CSU) ging sogar noch weiter und forderte: „Dann müssen wir eben mehr Container aufstellen.“ Dafür müsste der Standort jedoch vergrößert und ausgebaut werden, erklärte Kennerknecht.

Der Rathauschef will sich deshalb nun mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb abstimmen. Auch ein dichter getakteter Leerungsrhythmus der vorhandenen Container soll dabei zur Sprache kommen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Navi leitet Autofahrer über Straße, die es nicht gibt - Grund liegt in der Vergangenheit
Ortsunkundige Autofahrer könnten derzeit in Olching in eine fiese Falle tappen: Ein Navigationssystem leitet sie über eine Straße, die es gar nicht gibt.
Navi leitet Autofahrer über Straße, die es nicht gibt - Grund liegt in der Vergangenheit
Bei der Feuerwehr Wenigmünchen wird es wärmer
Die Feuerwehr Wenigmünchen kann sich Hoffnungen machen, dass ihr Gebäude im nächsten Winter besser beheizt sein wird als gegenwärtig. 
Bei der Feuerwehr Wenigmünchen wird es wärmer
Feuermelder schlägt in Getränkemarkt Alarm - Kunden gehen seelenruhig weiter einkaufen
Ein Feuermelder schlug in einem Getränkemarkt in Geiselbullach Alarm. Manche Kunden ließen sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen - und gingen weiter einkaufen.
Feuermelder schlägt in Getränkemarkt Alarm - Kunden gehen seelenruhig weiter einkaufen
Neue Ladesäulen für Elektro-Autos
Mit neuen Ladestationen haben die Stadtwerke Fürstenfeldbruck ihr Angebot für Halter von Elektrofahrzeugen deutlich ausgebaut.
Neue Ladesäulen für Elektro-Autos

Kommentare