+
Die 25-Jährige muss von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Zwischen Jesenwang und Grafrath

Auto überschlägt sich: Feuerwehr muss 25-Jährige aus dem Wrack schneiden

Eine 25-jährige Hyundai-Fahrerin musste nach einem Unfall am Montag von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. Sie hatte sich mit ihrem Wagen überschlagen.

Grafrath/Jesenwang - Die 25-Jährige aus dem westlichen Landkreis fuhr mit ihrem Auto um 10.30 Uhr auf der FFB 2 von  Jesenwang kommend in Richtung Grafrath.  Ohne Fremdbeteiligung kam sie nach links von der Fahrbahn ab und schlitterte einige Meter im abgesenkten Straßengraben dahin. Als der Wagen mit dem Vorderreifen einen neben der Fahrbahn liegenden Baumstamm streifte, wurde der Wagen ausgehebelt und überschlug sich. Dabei prallte der Hyundai mit Dach und Motorhaube gegen einen Baum und kam anschließend halb im Graben, halb auf der Fahrbahn, auf den Räder wieder zum Stehen. 

Schwerer Unfall bei Grafrath: 25-Jährige überschlägt sich

Die  Feuerwehren mussten die Frau aus dem Fahrzeug herausschneiden, da sich keine der Türen mehr öffnen ließ, wie die Polizei berichtet. Die Fahrerin zog sich nur Prellungen am ganzen Körper und ein Halswirbelschleudertrauma zu. Sie  war aber jederzeit ansprechbar. Vorsorglich wurde sie per Hubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, steht noch nicht fest, Alkohol war laut Polizei definitiv nicht im Spiel. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Jesenwang, Aich und Moorenweis. Alarmiert worden waren auch der zuständige Kreisbrandinspektor Fürstenfeldbruck und der zuständige Kreisbrandmeister.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Jugendverein will sich bekannter machen
Im vergangenen Sommer hat sich der Olchinger Verein „Das Gut – Jugendkultur Olching“ gegründet. Nun fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand …
Neuer Jugendverein will sich bekannter machen
Finanziell gut aufgestellt
Einen Rekordwert bei den Rücklagen meldete Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU) im Gemeinderat. 
Finanziell gut aufgestellt
Vision vom Rundweg mit Fitness-Stationen und Grillplatz
Ein Weg, sie alle zu verbinden – zumindest alle Sehenswürdigkeiten in Emmering.
Vision vom Rundweg mit Fitness-Stationen und Grillplatz
An der Strecke München-Augsburg: Hattenhofen lehnt Funkmast für Bahn ab
Der Gemeinderat hat einen geplanten Funkmasten auf Gemeindeflur erst einmal abgelehnt. Dieser sollte das Handynetz entlang der Bahnstrecke München/Augsburg verbessern.
An der Strecke München-Augsburg: Hattenhofen lehnt Funkmast für Bahn ab

Kommentare