Spaß am Boogie-Woogie will die Eichenauerin nun auch den Grafrather Tanzbegeisterten vermitteln.

Tanzsport

Boogie-Woogie-Fieber greift auf Grafrath über

  • VonHans Kürzl
    schließen

Mit dem Organisieren von Bällen, Tanzveranstaltungen und Kursen kennt sich Lydia Fluck aus. Als Vorsitzende des Tanzsportclub Eichenau hat sie so etwas lange mitorganisiert.

Grafrath –  Nach ihrem Umzug nach Grafrath hat sie zwar das Amt der Vorsitzenden abgegeben, doch die Begeisterung dafür, etwas auf die Beine zu stellen, ist Fluck geblieben.

Bereits im Frühjahr hat sie Freunde angesprochen und Grafrather, von deren Spaß am Tanzen sie wusste. So ist ein Boogie-Kurs mit zehn Paaren entstanden, der sich regelmäßig im Bürgerstadl traf. Ab 11. Januar will Fluck darauf aufbauen – mit einem Kurs für Einsteiger und einem für Fortgeschrittene. „Der Spaß soll im Vordergrund stehen“, betont sie. Eine Vereinszugehörigkeit sei nicht daran gebunden.

Etwas vorgearbeitet hat die tanzbegeisterte Grafratherin schon. Bei einem Ball im Herbst waren bereits fast 50 Paare zusammengekommen. Teils waren das Einzelpaare, die Spaß am Boogie haben oder einfach in den, in den 1920er-Jahre entstandenen Tanz hineinschnuppern wollten. Teils kamen die Paare von Vereinen aus Klosterlechfeld, Untermeitingen oder Fürstenfeldbruck.  hk

Informationen

zu dem Kurs, der ab Freitag, 11. Januar, 19.30 Uhr, im Bürgerstadl startet, gibt es unter Telefon (0 15 78) 3 28 11 59.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare