Weiterführung Ortsentwicklungsplan 

Bürger erst einmal außen vor

Die Beratungen zum Ortsentwicklungsplan bleiben vorerst dem Gemeinderat vorbehalten. Der lehnte es mit 5:11 Stimmen ab, Bürger in den Arbeitskreis hinzuzuziehen.

Grafrath – Der bisherige Gedankenaustausch sei in Ordnung gewesen, so Bernd Traut (GE). Aber zum jetzigen Zeitpunkt reiche es aus, wenn der Gemeinderat oder Bauausschuss berate. Schließlich sei man vom Bürger gewählt worden, um Entscheidungen zu treffen. Dem stimmte Klaus Rüth (GE) zu: „Zu viel Beteiligung bringt zu viel Diskussion und zu wenig Tempo.“ Dies stieß bei Peter Kaifler (Grüne) auf Widerspruch: „Aus der Bevölkerung kommt der Wunsch, mitdiskutieren zu können.“ Man müsse mit der Thematik schon offen umgehen. „Wenn wir Bürger mit Fachkompetenz haben, kommt das der Angelegenheit doch zugute“, sagte Kaifler. Auf diese Art und Weise könne auch ein Gemeinderatsbeschluss auf einer breiteren Basis gefasst werden.

Externe Beteiligung vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt

Darauf eingehend schlug Gerald Kurz (CSU) vor, man könne erst innerhalb der Gemeindegremien Prioritäten setzen, um dann im Bedarfsfall nach außen an die Bürger heranzugehen. Bürgermeister Markus Kennerknecht (parteifrei) hatte noch vorgeschlagen, je Fraktion einen Vertreter und die gleiche Anzahl an Bürgern in die Diskussionsrunde zu schicken. Der Gemeinderat beschloss dann, 5000 Euro bereitzustellen, die im Rahmen der Ortsentwicklung für die Beschaffung von Arbeitsmitteln oder dem Erstellen von Zeichnungen verwendet werden sollen.

Hans Kürzl

Rubriklistenbild: © tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Josef Magnus aus Puch
Yvonne Kellermann und Michael Rosenheimer aus Puch freuen sich über ihr drittes Kind. Nach Jakob (4) und Magdalena (2) erblickte kürzlich Josef Magnus im Brucker …
Josef Magnus aus Puch
So bekommt man eine günstige Wohnung
Wohnen in Germering ist sehr teuer. Daher hat die Stadt 15 Wohnungen in einer Anlage gekauft, die derzeit nahe des Harthauser Bahnhofs errichtet wird. Wer eine der …
So bekommt man eine günstige Wohnung
Drei Chöre, drei Konzerte – und Irland
Drei Chöre, drei Konzerte, ein Land: Die neue Konzertreihe von Chorleiter Joachim Dorfmeister und seinen Sängern dreht sich um die grüne Insel.
Drei Chöre, drei Konzerte – und Irland
In Eichenau kann unter freiem Himmel geheiratet werden
Viele Paare wünschen sich, unter freiem Himmel zu heiraten. In Eichenau soll das bald möglich sein: Unter den Apfelbäumen der Streuobstwiese in der Nähe des S-Bahnhofes.
In Eichenau kann unter freiem Himmel geheiratet werden

Kommentare