Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 

Am Feierabend: Erst Arzteinsatz, dann Stau bei der S-Bahn 
+
Die Rauchsäule war weithin sichtbar.

In Grafrath

Garage brennt lichterloh

Grafrath - Großeinsatz für die Feuerwehr: Eine Garage war in Brand geraten. Erst später wurde bekannt, dass in dem VW-Bus in der Garage Gasflaschen gelagert waren. Das hätte schlimm ausgehen können.

Ein VW-Bus in der Camping-Version ist in einer Garage östlich der Höfener Kirche in Brand geraten. Flammen schlugen meterhoch aus der nach vorne offenen Garage, die daraus entstehende Rauchsäule war bis in die umliegenden Ortschaften zu sehen. Explosionsartige Knallgeräusche begleiteten den Brand, der durch die Holzbauweise der Garage begünstigt wurde.

Die Feuerwehren aus Grafrath, Kottgeisering und Fürstenfeldbruck, die zusätzlich mit der Drehleiter anrückte, hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindern. Nur eine weitere Garage wurde an der Rückseite in Mitleidenschaft gezogen. Durch den hohen Löschwasserbedarf kam es zu Einbrüchen bei der Wasserversorgung, sodass zusätzlich die Hauptwasserleitung vor der Schule angezapft werden musste.

Auslöser für den Brand dürfte ein Motordefekt gewesen sein, nachdem der Besitzer den Camper erst kurz zuvor in der Garage abgestellt hatte. Die enorme Hitzeentwicklung war auch nach dem „Feuer aus“ noch sichtbar: Bäume und Sträucher in der Umgebung hatten sich verfärbt und zeigen massive Welkeerscheinungen. Fast alle Fensterscheiben einer benachbarten Hausfassade waren zu Bruch gegangen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr blieb der hölzerne Balkon aber augenscheinlich unversehrt.

Erst später wurde bekannt, dass im Wohnmobil auch noch Gasflaschen gelagert waren, die im Explosionsfall die Feuerwehrler gefährdet hätten. Der VW-Bus brannte total aus, die Garage samt Kiesdach ist abbruchreif.

von Max-Joseph Kronenbitter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare