+
Der Motorradfahrer prallte gegen ein Auto.

Von Auto erfasst

Tödlicher Unfall bei Grafrath: 18-jähriger Motorradfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

  • Thomas Steinhardt
    vonThomas Steinhardt
    schließen

Bei einem Unfall am Freitagnachmittag bei Grafrath ist ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Ein Gutachter soll die Ursache untersuchen.

Grafrath - Der 18-jährige Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Strecke zwischen Mauern und Grafrath musste für den Verkehr gesperrt werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 18-jährige Germeringer von dem Wagen einer 49-Jährigen aus dem Westkreis erfasst worden, die von Mauern kommend auf Höhe der Adalmundstraße nach links abbiegen wollte. Genaueres aber muss der Gutachter klären, der zur der Unfallstelle geeilt war. 

An der Unfallstelle waren auch die Feuerwehr Grafrath und die Helfer vor Ort. Alle Reanimationsversuche aber blieben vergeblich. Ein Kriseninterventionsteam ist eingeschaltet. Die Feuerwehr sichert die Unfallstelle und hilft bei den Bergungsmaßnahmen.

Bei einem schweren Unfall auf der B299 bei Osterwies (Altötting) sind am Samstag (20. Juni) zwei junge Männer gestorben. Mit ihrem BMW prallten sie gegen einen Baum. Auf der A73 bei Forchheim hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Am Montagmittag (22. Juni) verlor ein Fahrer die Kontrolle über seinen SUV. Was dann geschah, macht sprachlos.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Maßnahmen werden verschärft: Maskenpflicht in Schulen – Aus für Bürgerversammlungen
Corona-Maßnahmen werden verschärft: Maskenpflicht in Schulen – Aus für Bürgerversammlungen
Grenzwert bald erreicht: Landratsamt ordnet Maskenpflicht im Unterricht an
Grenzwert bald erreicht: Landratsamt ordnet Maskenpflicht im Unterricht an
Gericht hat entschieden: Gröbenzeller Rollstuhlfahrerin muss Terrasse zurückbauen
Gericht hat entschieden: Gröbenzeller Rollstuhlfahrerin muss Terrasse zurückbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion