Schnee-Chaos und ärztliche Versorgung: Störungen auf der Stammstrecke

Schnee-Chaos und ärztliche Versorgung: Störungen auf der Stammstrecke

Heiße Asche in Mülltonne gekippt

Gartenhäuschen brennt

In Grafrath brennt ein Gartenhäuschen: Diese Meldung ist am Sonntag gegen 9.30 Uhr bei der Polizei in Bruck eingegangen. 

Grafrath - Vor Ort stellte sich heraus, dass der Besitzer (73) noch heiße Asche aus seinem Kachelofen in einer im Gartenhäuschen stehenden Mülltonne entsorgt hatte. Der Inhalt der Tonne ging nach einiger Zeit in Flammen auf und griff auf ebenfalls in dem Häuschen gelagertes Holz und Stroh über.

Der Brand konnte von der Grafrather Feuerwehr gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Sachschaden: 5000 Euro.

Dabei hatten der 73-Jährige und die Einsatzkräfte noch Glück im Unglück: Neben der brennenden Mülltonne stand ein Gasofen, der allerdings nicht an eine Gasquelle angeschlossen war.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wenn der Landsberieder Stammtisch zum Tatort wird
Ein gestandener Stammtisch hat ein Schild, das etwas hermacht. In Landsberied war der Wirtshaus-Treff aber zu voreilig. Für seine Platzmarkierung hat er das Wappen der …
Wenn der Landsberieder Stammtisch zum Tatort wird
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Samstag ein Feuer in einer Puchheimer Wohnung ausgelöst. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter

Kommentare