In diese Richtung geht die Reise: Bad Wiessee erwägt Beitritt zu Energieeffizienz-Netzwerk
+
In diese Richtung geht die Reise: Grafrath will einen Beitrag leisten.

Grafrath

Klimaschutz-Initiative stellt Wünsche vor

  • Andreas Daschner
    vonAndreas Daschner
    schließen

Ein örtliches Klimaschutzmanagement wünscht sich die Initiative, die Grafrath zu einer Klimakommune machen möchte. Der Gemeinderat soll darüber beraten, ob dafür eine Stelle geschaffen werden kann. Bürgermeister Markus Kennerknecht (parteifrei) kündigte Debatten im Gremium zu den Ideen der Klimaschützer an.

Grafrath – Das Klimaschutzmanagement ist nur einer der Punkte, die die Initiative aus engagierten Bürgern in Workshops erarbeitet hat. Wie die ebenfalls beteiligte Cornelia Wiesmeier im Ratsgremium ausführte, seien Maßnahmenpakete geschnürt worden. Eines davon beschäftigt sich damit, wie man Radverkehr sowie ÖPNV fördern und Tempo 30 in Grafrath durchsetzen kann. Weitere Themenfelder sind die Wirtschaft mit der Förderung neuer Arbeitsplätze am Ort und der Bereich Bau. Hier wünscht die Initiative unter anderem, dass die Gemeinde für die kommunalen Liegenschaften nur noch Ökostrom bezieht. Im Themenfeld Natur machen sich die Umweltschützer für eine klimaneutrale Landwirtschaft stark. Wiesmeier schlug dazu einen runden Tisch vor, an dem alle Akteure über die Herausforderungen – beispielsweise die Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel – diskutieren sollen.

Mit den Maßnahmenkatalogen sei man quer in die Aufgabe eingestiegen, Grafrath zur Klimakommune zu machen, sagte Monika Glammert-Zwölfer (Grüne). Eigentlich müsste zuerst der Status quo ermittelt werden, um daraus Ziele und dann erst Maßnahmen zu definieren. „Aber dafür fehlt uns das Personal“ – mit ein Grund für die Forderung nach einem Klimaschutzmanager im Rathaus.

Bürgermeister Markus Kennerknecht (parteifrei) sagte mit Blick auf eventuelle Auswirkungen auf Finanzen und Bauleitplanung der Kommune: „Das müssen wir im Einzelnen im Gemeinderat diskutieren.“

Die Initiative will unterdessen weiter daran feilen, Graf-rath zu einer Beispielgemeinde in Sachen Klimaschutz zu machen. Wie sich die Bürger einbringen können, dazu soll es demnächst Informationen geben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare