+
Die Bewerber der Grünen in Grafrath.

Kommunalwahl 2020

Grüne Grafrath: Neue haben den Vortritt

  • schließen

Die Grünen in Grafrath verspüren Rückenwind in der Bevölkerung. Den wollen sie mit in die Kommunalwahl nahmen – nach derzeitigem Stand aber wohl ohne eigenen Kandidaten für das Bürgermeisteramt.

Grafrath„Wir hätten schon geeignete Personen in unseren Reihen“, sagte Ortssprecher Thomas Prieto Peral am Rande der Nominierungsversammlung für die Gemeinderatswahl. „Allerdings wären diese beruflich nicht in der Lage, das Amt zu übernehmen.“ Ganz will Prieto Peral einen grünen Bürgermeisterkandidaten aber noch nicht ausschließen. „Wir haben ja noch ein wenig Zeit.“

Grafrath - eine grüne Hochburg?

Zunächst rief der Ortssprecher aber erst einmal das Ziel aus, eine der stärksten Fraktionen im Grafrather Gemeinderat zu werden. Er hält das für ein realistisches Ziel – nicht nur, weil Grafrath ohnehin als grüne Hochburg im westlichen Brucker Landkreis gilt. „Wir verspüren großes Interesse an unserer Politik“, sagte Prieto Peral. „Man hört uns zu.“ Das wollen die Grünen auch in den kommenden sechs Jahren in der Kommunalpolitik nutzen und Politik aus einem Guss bieten, „die glaubwürdig ist und sich nicht an Trends orientiert“, so Prieto Peral.

Grüne wollen Änderung der Lebenseinstellung

Man müsse dabei nicht über Verbote sprechen, sondern über eine grundsätzliche Änderung der Lebenseinstellung. Wichtige Ziele seien die Vernetzung der Mobilität durch Radwege und E-Carsharing sowie die Schaffung von Wohnraum für ältere und sozial schwächere Menschen. Schon beim Klosterwirt habe man sich dafür eingesetzt, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, erklärte der Ortssprecher. „Das werden wir auch beim Märchenwald wieder tun.“ Das Areal in Bahnhofsnähe wird derzeit überplant.

Grafrath Modellgemeinde beim Klimaschutz?

Prieto Perals war als Bürgermeisterkandidat gehandelt worden, tritt aber nur als Gemeinderatskandidat an – auf Listenplatz zwei. Er lässt Monika Glammert-Zwölfer den Vortritt. Die 46-Jährige ist in der Gemeinde ehrenamtlich sehr engagiert und machte sich vor allem im Asylhelferkreis einen Namen. Sie will Grafrath zu einer Modellgemeinde in Sachen Klimaschutz machen: „Dabei will ich alle Gemeinderatsfraktionen mitnehmen.“ Überhaupt wollen die Grünen nicht ihr eigenes Süppchen kochen. So betonte Prieto Peral, wie wichtig ihm die Partizipation der Bevölkerung ist. Ziel sei eine transparente Kommunalpolitik, mit der man die Bürger abholt.

Die amtierenden Grünen- Ratsmitglieder rutschen auf der Liste für die Kommunalwahl etwas nach hinten. Peter Kaifler kandidiert auf Platz sechs, Roger Struzena gar nur auf Platz zwölf. „Nach 27 Jahren im Gemeinderat ist es an der Zeit, mal etwas anderes zu machen“, sagte Struzena. Da könne man dann schon mal in der Liste weiter hinten antreten.

Die Liste der Grünen in Grafrath

1. Monika Glammert-Zwölfer 2. Thomas Prieto Peral 3. Kerstin Schwäbisch 4. Arthur Mosandl 5. Alice Vogel 6. Peter Kaifler 7. Elke Struzena 8. Begona Prieto Peral 9. Cora Wolf 10. Barbara Hennecke 11. Angela Guckenbiehl 12. Roger Struzena 13. Simone Franke 14. Christian Schiessel 15. Susanne Engelmann 16. Ingeborg Klug

Ersatzkandidat ist Daniel Schlagheck. Gewählt wurde die vom Ortsvorstand vorgeschlagene Liste im Block. Die Kandidaten werden offiziell bei einer Feier zum 30-jährigen Bestehen der örtlichen Grünen am 13. Januar im Bürgerstadel präsentiert

Auch interessant:

Die Themenseite zur Kommunalwahl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020 im Kreis Fürstenfeldbruck: Ergebnisse der Stichwahlen
Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Fürstenfeldbruck: Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag im Überblick.
Kommunalwahl 2020 im Kreis Fürstenfeldbruck: Ergebnisse der Stichwahlen
Schutzkleidung: Einrichtungen sehen Probleme beim Nachschub
Seit sich das Coronavirus ausbreitet, horten die Menschen Desinfektionsmittel und Schutzmasken. Für Altenheime, Sozialdienste und Krankenhäuser könnte das zum Problem …
Schutzkleidung: Einrichtungen sehen Probleme beim Nachschub
Elternkreis für behinderte Kinder muss Betreuungsdienst einstellen
Der Kreis Eltern behinderter Kinder Olching (EbK) hat seinen Familienentlastenden Dienst (FeD) nach 23 Jahren einstellen müssen.
Elternkreis für behinderte Kinder muss Betreuungsdienst einstellen
Ungewöhnliche Erntehelfer auf Spargelhof
Der Winter war mild – gute Voraussetzungen für die jetzt beginnende Spargelzeit. Wegen der Corona-Krise fehlen aber viele Erntehelfer aus dem Ausland. Spargelbauer …
Ungewöhnliche Erntehelfer auf Spargelhof

Kommentare