Ärger in Grafrath

Starnberger Nachbarn erweitern Gewerbegebiet

Die Erweiterung des Gewerbegebiets der Nachbargemeinden Inning und Wörthsee (Landkreis Starnberg) wird in Grafrath weiterhin kritisch gesehen. Vor allem der drohende Verkehrszuwachs auf der B471 treibt Bürgermeister Markus Kennerknecht Sorgenfalten auf die Stirn. „Vor diesem Hintergrund sollten wir vorsichtig agieren.“

Grafrath – Um 1,42 Hektar soll das Gewerbegebiet im Winkel zwischen B 471 und A 96 erweitert werden. Wie die beteiligten Starnberger Kommunen erklärten, seien bereits alle Möglichkeiten geprüft worden. Eine Gewerbeansiedlung an anderer Stelle sei nicht möglich. Gerald Kurz (CSU) kritisierte außerdem, dass weitere Firmen nahe des Ampermooses angesiedelt werden sollen. „Ein Gewerbegebiet so nahe an Vorkommen geschützter Vogelarten ist ein Verbrechen“, sagte der CSU-Fraktionssprecher.

Roger Struzena (Grüne) findet außerdem die steigende Zahl von Gewerbegebietsausweisungen an Autobahnausfahrten bedenklich. Zum einen müssten die Arbeiter von weiter weg herangekarrt werden, was ebenfalls zu einer Zunahme des Verkehrs führe. „Zum anderen entstehen dort meistens Logistikunternehmen, die viel Fläche brauchen aber kaum Arbeitsplätze bieten“, sagte der Grünen-Rat und bezog sich damit auf Bernd Traut (GE).

Der wollte als einziger keine Einwände gegen die Pläne Innings vorbringen. Die Bedenken wegen des Verkehrs seien zwar berechtigt. „Ich ordne dies aber der Schaffung von Arbeitsplätzen in der Nähe von Grafrath unter“, erklärte er. Damit stand er jedoch alleine. Mit einer 13:1-Mehrheit schlossen sich die übrigen Räte den Bedenken des Rathauschefs an. Die Stellungnahme wird nun an die Gemeinde Inning übermittelt.(ad)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Die wohl neue Abgeordnete und ihre Vorgängerin bei der Wahlparty
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Puchheim? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und …
Live-Ticker: Die wohl neue Abgeordnete und ihre Vorgängerin bei der Wahlparty
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Obwohl er getrunken hatte, ist ein Puchheimer am Freitag mit dem Auto gefahren. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Zu nah an einem Auto ist ein Lkw-Fahrer am Freitag in Fürstenfeldbruck vorbeigefahren. Er streifte den Wagen und fuhr dabei den Außenspiegel ab. 
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Porsche beschädigt: Germeringer Polizei sucht Parkrempler
Einen Porsche Boxter hat ein Unbekannter am Parkplatz des Germeringer Golfplatzes angefahren. Danach machte sich der Täter einfach aus dem Staub.
Porsche beschädigt: Germeringer Polizei sucht Parkrempler

Kommentare