Pater Ferdinand Tomanekverlässt Grafrath.    Foto: mjk

Grafrat

Pater verlässt Franziskanerkloster

Der ehemalige Wallfahrtskurat Pater Ferdinand Tomanek verlässt nach 13 Jahren das Franziskanerkloster Grafrath. 

Grafrath - Er zieht in das Breslauer Franziskanerkloster nach Polen zurück. In den vergangenen Jahren unterstützte er seine drei Mitbrüder auch beim Zelebrieren der heiligen Messe in den vielen Kirchen des Pfarrverbandes Grafrath-Schöngeising. Dabei fiel er vor allem durch seine sangesfreudige, kräftige Stimme auf. Pater Ferdinand, gebürtiger Oberschlesier, feierte im Februar 2018 sein 60. Priesterjubiläum. Von den Gläubigen des Pfarrverbands verabschiedet sich der 85-Jährige am Sonntag, 14. Juli, im Rahmen des Pfarrgottesdienstes in der Rassokirche (10 Uhr). Weitere Personalveränderungen im Kloster Grafrath werden im Herbst erwartet.  mjk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus FFB: Erneuter Todesfall im Altenheim - Kreisklinik mit außergewöhnlicher Bitte
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 2, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Erneuter Todesfall im Altenheim - Kreisklinik mit außergewöhnlicher Bitte
Riesiger Ansturm auf die Wertstoffhöfe
Gestern öffneten die Wertstoffhöfe im Landkreis wieder. Der Andrang war riesig. Schon vor der Öffnung bildeten sich lange Autoschlangen. Auch beim Entrümpeln hieß es …
Riesiger Ansturm auf die Wertstoffhöfe
Ein selbst gebackener Fladen fürs Osterfrühstück
Profis geben Tipps, wie man sich das Oster-Feeling selbst ins Haus holt. Diesmal erklärt Bäckermeister Werner Nau wie der perfekte Osterfladen gelingt.
Ein selbst gebackener Fladen fürs Osterfrühstück
Radikale Rodung am Bahndamm
Die Arbeiten am alten Bahndamm zwischen Olching und Gröbenzell schreiten voran. Hier entsteht eine Ausgleichsfläche für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Buchenau. …
Radikale Rodung am Bahndamm

Kommentare