So kennen sie die Besucher im Pfarramt: Rita Stengl ordnete dort 25 Jahre alles.

Evangelische Kirchengemeinde

Pfarrsekretärin nach 25 Jahren verabschiedet

Grafrath – 25 Jahre lang war sie die Schaltzentrale der evangelischen Großgemeinde mit Sitz in Grafrath. Nun wurde Pfarrsekretärin Rita Stengl verabschiedet.

Die Pfarrerinnen Sabine Huber und Ulrike Dittmar betonten in ihren Abschiedsworten die Freundlichkeit und Geduld, mit der Stengl allen begegnet war. Der Kirchenvorstand hatte für sie das Lied „Schifoan“ von Wolfgang Ambros auf „Hoamfoan“ umgedichtet und spielte damit auf den Ruhestand an, den Stengl mit ihrem Mann in Grafrath und in Zell am See genießen wird. Jugendliche und Senioren bedankten sich mit Geschenken. Pfarrer Christian Dittmar entließ Rita Stengl mit einem Segen.

Vor 25 Jahren sahen Pfarrbüros noch komplett anders aus. In Karteikästen hatte jedes Kirchenmitglied ein Kärtchen, für die Pfarrbriefe wurden Kopiervorlagen geklebt. Nach und nach wurde alles moderner, Rita Stengl behielt den Überblick bei Mitgliedererfassung, Finanzverwaltung und Kassenwesen. „Sie ließ sich von keinem neuen PC-Programm aufhalten und hat so über die Dienstzeiten der unterschiedlichsten Pfarrer hinweg das Pfarramt der Michaelkirche in Gang gehalten“, sagt Christian Dittmar.

„Am meisten bewundere ich die unendliche Geduld, mit der Rita Stengl den Besuchern und Anrufern auch die kompliziertesten Sachverhalte erklären kann“, berichtet Pfarrerin Ulrike Dittmar. „Und auch wenn dieses Pfarramt, das für 26 Dörfer zuständig ist, manchmal unorganisierbar erscheint, Rita Stengl hat es immer geschafft, den Durchblick zu bewahren.“ Auch dafür danke man ihr sehr. tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sportverein und VHS konkurrieren um Übungsleiter
Eichenau - Die Verantwortlichen des Eichenauer SV werfen der Führung der Volkshochschule (VHS) vor, dass sie Übungsleiter abwirbt. Die VHS-Geschäftsführerin verweist auf …
Sportverein und VHS konkurrieren um Übungsleiter
Wohnbedingungen in der Planie verbessern
Puchheim – Rund 50 Gäste waren der Einladung zum Neujahrsbrunch der Unabhängigen Bürger Puchheims (ubp) gefolgt. Auch Rathauschef Norbert Seidl war darunter.
Wohnbedingungen in der Planie verbessern
OB-Wahl: BBV und Grüne wollen Gröbenzeller Martin Runge aufstellen
Fürstenfeldbruck - Jetzt ist es raus: BBV und Grüne wollen den Gröbenzeller Vize-Bürgermeister Martin Runge (Grüne) ins Rennen um den Chefsessel im Rathaus schicken. In …
OB-Wahl: BBV und Grüne wollen Gröbenzeller Martin Runge aufstellen
Brucker Rathaus-Erweiterung wird konkreter
Fürstenfeldbruck - Das Brucker Rathaus platzt aus allen Nähten. Laut einer Machbarkeitsstudie wäre eine Erweiterung des Gebäudes, in dem sich „Die „Truhe“ befindet, die …
Brucker Rathaus-Erweiterung wird konkreter

Kommentare