+
Beispielfoto.

Highspeed

Schnelles Internet für Grafrath

Grafrath – Jetzt wird’s ernst in Sachen Highspeed-Internet für die Bürger in Grafrath und den weiteren Ortsteilen. Ab Anfang September wird die Gemeinde einen schnellen Anschluss an die weltweite Datenautobahn bekommen, informiert Bürgermeister Markus Kennerknecht. Einen genauen Tag kann der Rathauschef nicht nennen.

In der Mitteilung heißt es weiter: Die Deutsche Telekom, die den Ausbau des Breitbandnetzes in Grafrath mit Zuschüssen des Freistaates und der Gemeinde in den vergangenen Monaten ausgebaut hat, wird das Netz im September in Betrieb nehmen können. Fast 1750 Haushalte profitieren von der Neuerung und können künftig superschnell im World Wide Web surfen.

Die Geschwindigkeit der Übertragung wird laut Kennerknecht die Ortsteile Grafrath, Mauern, Höfen, Unteralting und Wildenroth erreichen. Je nach Entfernung zum Schaltgehäuse sind bis zu 50 Megabit pro Sekunde, in einzelnen Straßen sogar bis zu 200 Megabit pro Sekunde möglich.

Wichtig: Die schnellen Anschlüsse werden nicht automatisch freigeschaltet. Interessierte Kunden müssen sich entweder bei der Telekom melden, oder sich an ihren jeweiligen Telefonanbieter wenden.  (tb)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mega-Party in Bruck: So war das Altstadtfest - Alle Fotos
Party-Nacht hoch drei in Brucks guter Stube: Die Besucher des Altstadtfestes hatten am Samstag reichlich Auswahl, bei welcher Musik sie feiern wollten. Partysound, Hits …
Mega-Party in Bruck: So war das Altstadtfest - Alle Fotos
Waghalsiges Überholmanöver: Auto fährt gegen Baum 
Ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 15.10 Uhr zwischen Maisach und Überacker …
Waghalsiges Überholmanöver: Auto fährt gegen Baum 
Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole
Die Wut über den Rausschmiss aus einer Diskothek hat einen 30-jährigen Fürstenfeldbrucker so verärgert haben, dass er eine Schreckschusspistole von zu Hause holte und …
Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole
Randalierer hinterlässt Spur der Verwüstung
Einen Schaden in Höhe von geschätzt 40 000 Euro hat ein Randalierer angerichtet, der in der Nacht auf Samstag insgesamt 26 Fahrzeuge in Bruck zerkratzte.
Randalierer hinterlässt Spur der Verwüstung

Kommentare