+
Mit diesem Rodel waren die Mädchen unterwegs. 

Mit der Schwester unterwegs

Sechsjährige rast mit Rodel gegen Baum: Schwer verletzt

  • schließen

Ein Mädchen (6) war gemeinsam mit seiner Schwester beim Rodeln an einem Schlittenhang in Grafrath. Die beiden rasten gegen einen Baum, die Jüngere wurde schwer verletzt. 

Grafrath - Ein Winterausflug zweier Schwestern hat am Sonntagnachmittag in Grafrath ein tragisches Ende genommen. Die beiden Mädchen, sechs und zehn Jahre alt, rodelten am Schlittenberg unterhalb der katholischen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt zwischen Hauptstraße und Amper. 

Die beiden Kinder saßen in einem Plastikbob und fuhren den Hang hinab, als sie offenbar die Kontrolle über das Gefährt verloren. Der Schlitten raste gegen einen Baum am Fußweg vor der Amper. Das sechsjährige Mädchen prallte mit dem Kopf gegen den Stamm und wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Münchner Klinik. Ihre Schwester erlitt leichte Verletzungen. Über die genauen Hintergründe ist der Polizei noch nichts bekannt. 

Schockiert von dem Vorfall zeigt sich auch der Grafrather Bürgermeister Markus Kennerknecht. „Ich bin sehr betroffen“, sagte er auf Tagblatt-Nachfrage. Dort sei noch nie etwas passiert, der Hügel sei zudem nicht übermäßig steil und ihm seien zumindest keine konkreten Gefahrenstellen bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angst vor Schäferhund der Nachbarn: Bürgermeister erlaubt aber keinen hohen Zaun
Um Kinder vor einem benachbarten Schäferhund zu schützen, wollten Anwohner im neuen Baugebiet „Lichtenberg“ einen hohen Zaun errichten. 
Angst vor Schäferhund der Nachbarn: Bürgermeister erlaubt aber keinen hohen Zaun
Amtsgericht fordert SCF zu Wahltermin auf
Das Amtsgericht München hat das Präsidium des insolvenzbedrohten SC Fürstenfeldbruck aufgefordert, die Mitglieder binnen zwei Wochen zu einer Jahreshauptversammlung …
Amtsgericht fordert SCF zu Wahltermin auf
Trotz Sabotage: Vogelpark Olching öffnet wieder
Die größte Taube der Welt, Seeschwalben vom anderen Ende der Erde und ein fast 80-jähriger Kondor: Der Olchinger Vogelpark wartet heuer mit einigen Superlativen auf. In …
Trotz Sabotage: Vogelpark Olching öffnet wieder
Projekt für mehr Artenvielfalt: Adelshofen will aufblühen
Artenvielfalt durch mehr einheimische Pflanzen – das ist das Ziel des Projekts „Brucker Land blüht auf“. 
Projekt für mehr Artenvielfalt: Adelshofen will aufblühen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion